Fortgeschritten

Splits und Definition - so fließt deine Energie durch die Human Design Chart

All About Human Design
June 29, 2022
Lesezeit: 5 Minuten

Mit “panta rhei”, aus dem altgriechischen übersetzt “alles fließt”, hat der griechische Philosoph Heraklit schon vor Christus eine eingebungsvolle Lebensweisheit geteilt. Denn nichts scheint still zu stehen, alles passiert im Fluss des Lebens.

Doch dies kann auch bedeuten, dass das Wasser an manchen Stellen langsamer, stockender und an anderen Stellen schneller und leichter fließt. Und so wie sich diese Lehre auf Wasser übertragen lässt, so können wir diese auch in der Human Design Chart finden.

In manchen Lebenscharts fließt die Energie von ganz alleine und manche Menschen benötigen sogar mehrere Menschen, um den Energiefluss in ihrer Chart zu vollenden.

Keine Lust zu lesen? Hier findest du die passende Podcastfolge:

Was bedeutet Definition im Human Design?

definiert und undefiniert im Human Design

Mit Definition ist im Human Design all das in der Chart gemeint, was durch Planeten aktiviert und somit farbig eingezeichnet ist. Dies können Tore, Kanäle sowie Center sein. Alles was nicht farbig ist, ist undefiniert.

Das, was durch die Planeten aktiviert wurde, bringen wir also von Grund auf in unser Leben mit. Die Planeten definieren somit unsere Energien, die wir mit in diese Welt bringen.

Die 9 Center als Ausgangspunkt

Im Human Design gibt die Definition zudem einen Aufschluss darüber, wie die Energie in der Lebenschart fließt. Und da kommen die Center ins Spiel: Die 9 Energieknotenpunkte in der Lebenschart.

Denn die 9 Center können auch miteinander kommunizieren. Doch je nachdem welche Center und wie sie miteinander verbunden sind, ergibt sich daraus eine andere Kommunikation und ein anderer Energiefluss in der Lebenschart.

Sind beispielsweise das Solar Plexus und die Kehle definiert und durch einen Kanal verbunden, so kommunizieren sie miteinander, indem sich die Kehl-Energie emotional und auch künstlerisch ausdrückt.

Das Besondere in der Lebenschart ist, dass alle Center-Energien zur Kehle fließen, um dann dort durch Sprache und Handlungen in den Ausdruck und somit von innen nach außen gebracht werden zu können.

Splits in der Human Design Chart

Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen, dass nicht alle definierten (farbigen) Center in einer Lebenschart, auch alle miteinander verbunden sind.

Sofern Center nicht durch Kanäle verbunden sind, nennt man dies Splits oder auch Spaltungen.

An diesen Stellen stockt der Energiefluss und kann erst durch andere Menschen ergänzt werden, um wieder in einen kontinuierlichen Energiefluss zu kommen. Insgesamt gibt es 5 Kategorien (oder 4, je nachdem wie du es betrachten möchtest), in denen sich der Energiefluss der Human Design Chart unterteilen lässt.

Definitionen aus deiner Human Design Chart herauslesen

Doch zuerst stellt sich doch die Frage: Wie kann ich diese Definitionen in der Chart herausfinden?

Bei den meisten Chart Providern wie Genetic Matrix kannst du deine Chart kostenlos erstellen. Neben der Körpergrafik befindet sich dann meist eine Infobox, aus der du Definition deiner Chart ablesen kannst, ohne unbedingt ein tieferes Verständnis für die Chart zu haben.

Mit ein bisschen Übung kannst du aber auch ganz einfach die Definition selbst in deiner Chart herauslesen. Wie das geht und welche Definitionen es überhaupt gibt, das erfährst du im nachfolgenden Text.

Keine Definition in der Lebenschart

Keine Definition in der Human Design Chart

Es gibt Charts, bei denen nichts farbig eingezeichnet und somit keine Definition vorhanden ist. Diese Lebenscharts sind jene von Reflektoren, denn diese haben kein definiertes Center und machen gerade einmal 1 % der Weltbevölkerung aus.

Somit bringen Reflektoren eine sehr offene Energie im Austausch mit anderen mit und der Energiefluss passiert im Zyklus der Mondin, die innerhalb eines Monats alle Tore in der Chart jeweils einmal aktiviert.

Einfache Definition (keine Spaltung) in der Lebenschart

 Einfache Definition in der Human Design Chart

Die einfache Definition beschreibt einen kontinuierlichen Energiefluss zwischen den definierten Centern in der Chart. Das heißt, dass alle definierten Center in der Chart miteinander verbunden sind und somit die Energie selbstständig fließen kann.

Es benötigt hier keinerlei dritte Personen oder Planetentransite, damit die Energien der Center sich austauschen können. Diese Art der Definition finden wir bei etwa 40 % der Menschen.

Übertragen auf das eigene Leben bedeutet dies, dass du eine sehr selbstständige Person bist, die sehr genügsam mit sich selbst ist und nicht unbedingt jemanden braucht, um ihre Energien ins Rollen zu bringen.

Informationen können schnell verarbeitet und auch umgesetzt werden, denn hier passiert wirklich alles im Fluss.

Feinheiten & Konditionierungen bei der einfachen Definition

Doch es gilt auch das Ganze nicht zu verallgemeinern, sondern die Feinheiten zu entdecken und sich zu fragen, welche Center überhaupt definiert sind.

Sind beispielsweise Wurzel - Sakral - Selbst verbunden, so kann hier viel Energie in eine gewisse Richtung freigesetzt werden.

Bist du aber ein mentaler Projektor, bei dem Kehle - Verstand - Krone verbunden sind, so bist du selbstgenügsam aber hast trotzdem eine offene Chart, die von anderen Energien beeinflusst wird und andere Energien auch benötigt werden.

Konditionierungen und Blockaden finden sich hier oft in den undefinierten und offenen Centern. Besonders, wenn du mehrere Center wie 7, 8 oder auch alle 9 definiert hast.

Single Split Definition (Einfache Spaltung) in der Lebenschart

Single Split Definition  in der Human Design Chart

Bei dieser getrennten Definition, wie diese auch manchmal genannt wird, taucht das erste Mal das Thema Spaltung bzw. Splits auf. In einer Chart mit einem Single Split finden sich zwei Centergruppierungen wieder (z. B. Sakral - Solar Plexus & Kehle - Milz).

Diese Art der Definition kommt bei etwa 40 % der Menschen auf dieser Welt vor.

Der Energiefluss ist nicht durchgehend, sondern wird durch ein Tor, einen Kanal oder auch ein ganzes Center gebrochen. Ich beschreibe dies gerne als Telefonleitung, die nicht komplett durchgelegt ist und somit kein einwandfreies Signal ergibt.

Unsere Energie versucht sich hier ganz automatisch zu vervollständigen und somit eine Brücke zu schlagen, indem sie die fehlende Energie (Tor, Kanal etc.) bei anderen Personen sucht.

Dabei lässt sich noch zwischen einer kleinen und einer großen Spaltung unterscheiden. Bei einer kleinen Spaltung fehlt nur ein Tor zur Überbrückung der Chartenergien, bei einer großen Spaltung, oder auch wide split genannt, fehlen ganze Kanäle oder Center.

Themen und Trigger beim Single Split

Es kann uns der Gedanke kommen, dass uns etwas fehlt und wir diesen Teil brauchen, um ein Ganzes zu ergeben. Manchmal versuchen wir diesen Anteil dann auf biegen und brechen aufrechtzuerhalten, obwohl er uns gar nicht entspricht.

Wir beneiden diese Eigenschaft bei anderen und wären gerne auch so.

Auch in Beziehungen können diese Themen bzw. fehlenden Energien Triggerpunkte sein.

Hier kann es hilfreich sein in einem Human Design Reading oder auch in der Human Design Masterclass - deine Ausbildung für holistisches Human Design Coaching - tiefer zu gehen und zu entdecken, an welchen Stellen (z. B. nur ein Tor oder auch ein ganzes Center) diese Konditionierung auftritt und wie das Thema im eigenen Leben aufgelöst werden kann.

Eine der wichtigsten und meist schwierigsten Aspekte ist Akzeptanz. Du darfst akzeptieren, dass du bist wie du bist und dieser eine Teil vielleicht nicht zu dir gehört, jedoch dich zu dem Menschen macht der du bist.

Es macht dich nicht weniger wertvoll, denn im Endeffekt hast du die wundervolle Möglichkeit deinen Energiefluss durch den Kontakt und Austausch mit anderen zu vervollständigen und so deine Energie in die Begegnungen mit reinzubringen.

Wie kann ich meine Energien bei einer Single Split Definition ergänzen?

Damit deine Energien in der Lebenschart besser fließen, benötigst du andere Menschen. Meist ziehen wir genau jene an, die wir auch brauchen - ganz automatisch.

Du kannst mit anderen Menschen in Projekten zusammenarbeiten, um dort deine Energien zu vervollständigen. Meist reicht bei einer Single Split Definition schon die Zusammenarbeit oder das Zusammensein mit einer zweiten Person, einem Partner / einer Partnerin, einer Freundin / einem Freund.

Doch du darfst hier auch aufpassen, dass du dich nicht in einer Abhängigkeit oder wie ich es gerne sage “Co-dependence” verlierst und dir Selbst- und Eigenständigkeit nicht mehr zutraust.

Denn die Arbeit mit anderen ermöglicht dir zwar deine Kommunikation in der Lebenschart zu vereinfachen und dennoch bist du ein eigenständiger Mensch, der auch ohne andere etwas leisten kann.

Dabei dauert es manchmal etwas länger bis Informationen verarbeitet werden, da der eine Teil (die eine Centergruppe) in dir schon die Energie für ein Projekt bereitstellt, doch der andere Teil (die 2. Centergruppe) ist noch nicht mit an Bord.

Aber auch hier der liebevolle Reminder: Du bist gut so wie du bist!

Triple Split Definition (Dreifache Spaltung) in der Lebenschart

Triple Split Definition in der Human Design Chart

Den Triple Split oder auch die dreifache Spaltung finden wir bei etwa 8 bis 10 % der Weltbevölkerung wieder. Diese Definition besteht aus 3 Centergruppierungen in der Lebenschart, die zwar jeweils miteinander aber nicht untereinander kommunizieren.

So haben wir ähnlich wie bei der Single Split Definition keinen kontinuierlichen Energiefluss in der Human Design Chart.

Oft ist es so, dass beispielsweise die Autorität, die Entscheidungsweisheit im Human Design, schon mit einem oder zwei Centern verbunden ist und sie so schon eindeutige Zeichen gibt, jedoch die anderen Centergruppen noch nicht ganz mit an Bord dieser Energie sind.

Als Beispiele können wir gerne folgende Definition nehmen: Sakral - Selbst, Wurzel - Milz, Krone - Verstand

Die Autorität wäre hier Sakral und so würde dieses Center schon yes, yes, yes “rufen” oder ein Kribbeln und Vorfreude für etwas zeigen, dennoch benötigen die anderen Centergruppen einen weiteren Stupser, um ebenfalls die Energien für die sakrale Entscheidung bereitzustellen.

Ich habe beispielsweise einen Triple Split. Trotz meiner Sakralen Autorität sowie definierter Milz, dauert es bei vielen Projekten bis diese ans Licht kommen.

Die Lebenschart benötigt also mehr Brücken, da wir bei dieser Definition 3 Gruppierungen haben, um die Kommunikation zwischen diesen Centergruppen zu beschleunigen. Ansonsten läuft der Energiefluss etwas langsamer in der Chart.

Doch wie können wir diese Prozesse beschleunigen?

Wie kann ich meine Energien bei einer Triple Split Definition ergänzen?

Bei der Single Split benötigt es meist nur eine Person, um den Energiefluss in der Lebenschart zu vervollständigen. Da wir beim Triple Split jedoch 3 Centergruppen haben und so mehrere potenzielle Stellen, an denen die Energien “unterbrochen” werden, benötigt es meist mehrere Menschen zur Vervollständigung.

Sofern ich bei meiner Arbeit feststecke, bade ich in kollektiven Energiefeldern. Dies kann ein Meeting mit meinem Team sein, ein Besuch in einem Café oder auch Co-Working mit mehreren Menschen bringt die Energie in meiner Lebenschart voran.

Meist hilft es auch einfach nur, die eigenen Ideen und Projekte mit verschiedenen Menschen durchzusprechen, um für sich verschiedene Wege zu finden.

Konditionierungen bei der Triple Split Definition

Konditionierungen sind immer jene Themen, die uns von unserem wahren Sein abhalten und wir so eher in niedrigschwingenden Emotionen und Gedanken verweilen.

Bei der dreifachen Spaltung in der Lebenschart liegen die größten Konditionierungen weniger in den Toren, sondern eher in den Centern, die zwischen den 3 Centergruppen liegen.

Bei mir liegt das Kehl-Center undefiniert und frei mitten zwischen den 3 definierten Centergruppen. Ich spüre zum einen den Druck von oben, von meiner definierten Krone und meinem definierten Verstand, und auch von unten, wo sich die Wurzel, das Sakral, das Solar Plexus und das Selbst befinden.

Da die Energien immer zur Kehle fließen, um dort in den Ausdruck gebracht zu werden, fehlen mir in meiner Chart Überbrückungen, um die Energie auszubalancieren und die Energie sowie den Druck nach außen zu bringen.

Dafür leihe ich mir dann in Zusammenarbeiten mit anderen Menschen die fehlende Energie, damit ich wieder für mich in den Fluss komme und bei meinem Projekt, welches kurz an einer Stelle stecken geblieben ist, wieder voranzukommen.

Quadruple Split Definition (Vierfache Spaltung in der Human Design Chart

Quadruple Split  in der Human Design Chart

Nun kommen wir zu einer Definition, die wirklich sehr selten ist. Denn nur etwa 1 % der Weltbevölkerung haben eine vierfache Spaltung bzw. eine Quadruple Split Definition in ihrer Lebenschart.

So müssen in diesen Charts 8 bis 9 Center definiert ein, um 4 Centergruppierungen zu ergeben. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass bei so vielen definierten Centern eine Menge Energie in der Chart bereitsteht, diese sehr kraftvoll ist und dennoch durch die Spaltungen nicht in einem durchfließen kann.

Dies ist ein sehr starker Prozess, den Menschen mit einer vierfachen Spaltung durchlaufen dürfen. Denn auf der einen Seite steht ein unglaubliches Energiepotenzial zur Verfügung, auf der anderen Seite stockt diese Energie und verlangsamt Prozesse.

So bist du eher mit deinem ganz eigenen Prozess und Energien beschäftigt und weniger flexibel, da ja all deine Energie schon in der Lebenschart gegeben ist und du kaum Ergänzungen von außen benötigst.

Zudem ist sich der Mensch mit 4 Centergruppen meist gar nicht bewusst, wie stark derjenige andere mit seiner Energie, da er für andere Brücken in deren Lebenscharts schlägt. Viele Definitionen bedeuten also, dass wir bei anderen auch viele Energien aktivieren können.

Themen bei einem Quadruple Split

Neben diesem starken Prozess, den jene Menschen mit so vielen Definitionen und Centergruppen durchlaufen, finden sich die Konditionierungen meist in den “fehlenden” Toren oder auch in einem undefinierten Center.

So gibt es Charts, bei denen 8 Center definiert ist und ein oder mehrere Tore “verhindern”, dass die Energie konstant in der Chart fließt. Besonders diese Tore bringen Themen hervor, die auch wieder tiefer in beispielsweise Human Design Readings oder auch in der Human Design Masterclass entdeckt werden können.

Wie kann ich meine Energien bei einem Quadruple Split ergänzen?

Auch bei eine Quadruple Split Definition kann es sich anfühlen, als wären wir nicht vollständig. Zu Überbrückung der fehlenden Tore benötigt es hier ähnlich wie beim Triple Split kollektive Energiefelder.

Bei einem Quadruple Split benötigt es wie beim Triple Split mehrere Menschen für ein Gefühl der Gesamtheit.

Arbeiten in Teams, andere Facetten von einem herauslocken durch den Austausch oder die Zusammenarbeit mit verschiedenen Menschen oder auch die Arbeit in Cafés und Co-Working Spaces können dir dabei helfen, deine Energie in der Lebenschart ergänzen.

Mit dem Wissen über Splits und Definitionen arbeiten

Du kennst schon deinen Human Design Typen, deine Autorität, deine Centerdefinitionen und nun kennst du auch mögliche Definitionen und Spaltungen, die in der Lebenschart vorkommen können.

Doch es muss ja nicht allein bei dem Wissen bleiben. Ich bin ein großer Fan davon, dass erlernte Wissen direkt aus meinem Kopf in die Erlebensebene und sozusagen in das Human Design Experiment zu bringen.

Fragen zum Entdecken deiner Definition in der Human Design Chart

Nimm dir nun gerne deine Human Design Chart zur Hand und und lass uns gemeinsam nun tiefer eintauchen mit folgenden Fragen:

Fragen zum Entdecken der Definition in der Human Design Chart


Manchmal verbergen sich genau an diesen Stellen deine Haupthemen, jedoch möchte ich daran erinnern deine Chart ganzheitlich zu betrachten.
Denn Definition und Spaltung ist wieder “nur” ein kleiner Teil der Chart, der bewusst betrachtet werden darf, jedoch dir kein komplettes Verständnis deiner Chart ermöglicht.

Feinheit im Human Design Experiment

Das Wissen über die Spaltungen und Definitionen ermöglicht dir ein tieferes individuelles Verständnis für deine Chart und zeigt dir deine Einzigartigkeit auf.

So lässt sich im Human Design nichts generalisieren, denn auch wenn du und dein Partner beide Manifestoren sind, könnt ihr so unglaublich unterschiedlich sein. Human Design hilft uns auch dabei, die verschiedensten Bedürfnisse auf einer anderen Ebene zu erkennen.

So tauchen wir mit jedem neuen Aspekt wie Typ, Autorität, Profil, Center, Splits & Definition immer tiefer Schritt für Schritt in die Human Design Chart ein und können so mehr Verständnis und Harmonie in die Welt zu bringen.

Fühlst du dich gerufen?

Auch in meiner Human Design Masterclass umfasst das Thema Splits & Definitionen ein ganzes Modul voller Wissen, welches ich dir mit Videos, Audiodateien und einem wundervollem Workbook näherbringe.

Dort hast du die Möglichkeit in 10 Modulen Human Design von Grund auf und vor allem nach und nach zu lernen - denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Human Design im ersten Moment sehr überfordernd und erschlagend wirken kann.

Wenn du dich dazu gerufen fühlst, Human Design kennen und lieben zu lernen, dann schreib dich gerne in die Warteliste der All About Human Human Design Masterclass ein.

Und nun, wünsche ich dir viel Freude damit deine Lebenschart mit dem neuen Wissen über Splits und Definitionen und deine Themen zu entdecken - denn “alles darf fließen”.

Panta rhei.💛

29 Jun
Splits und Definition - so fließt deine Energie durch die Human Design Chart
Lesezeit: 5 Minuten
Inhalt

Mit “panta rhei”, aus dem altgriechischen übersetzt “alles fließt”, hat der griechische Philosoph Heraklit schon vor Christus eine eingebungsvolle Lebensweisheit geteilt. Denn nichts scheint still zu stehen, alles passiert im Fluss des Lebens.

Doch dies kann auch bedeuten, dass das Wasser an manchen Stellen langsamer, stockender und an anderen Stellen schneller und leichter fließt. Und so wie sich diese Lehre auf Wasser übertragen lässt, so können wir diese auch in der Human Design Chart finden.

In manchen Lebenscharts fließt die Energie von ganz alleine und manche Menschen benötigen sogar mehrere Menschen, um den Energiefluss in ihrer Chart zu vollenden.

Keine Lust zu lesen? Hier findest du die passende Podcastfolge:

Was bedeutet Definition im Human Design?

definiert und undefiniert im Human Design

Mit Definition ist im Human Design all das in der Chart gemeint, was durch Planeten aktiviert und somit farbig eingezeichnet ist. Dies können Tore, Kanäle sowie Center sein. Alles was nicht farbig ist, ist undefiniert.

Das, was durch die Planeten aktiviert wurde, bringen wir also von Grund auf in unser Leben mit. Die Planeten definieren somit unsere Energien, die wir mit in diese Welt bringen.

Die 9 Center als Ausgangspunkt

Im Human Design gibt die Definition zudem einen Aufschluss darüber, wie die Energie in der Lebenschart fließt. Und da kommen die Center ins Spiel: Die 9 Energieknotenpunkte in der Lebenschart.

Denn die 9 Center können auch miteinander kommunizieren. Doch je nachdem welche Center und wie sie miteinander verbunden sind, ergibt sich daraus eine andere Kommunikation und ein anderer Energiefluss in der Lebenschart.

Sind beispielsweise das Solar Plexus und die Kehle definiert und durch einen Kanal verbunden, so kommunizieren sie miteinander, indem sich die Kehl-Energie emotional und auch künstlerisch ausdrückt.

Das Besondere in der Lebenschart ist, dass alle Center-Energien zur Kehle fließen, um dann dort durch Sprache und Handlungen in den Ausdruck und somit von innen nach außen gebracht werden zu können.

Splits in der Human Design Chart

Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen, dass nicht alle definierten (farbigen) Center in einer Lebenschart, auch alle miteinander verbunden sind.

Sofern Center nicht durch Kanäle verbunden sind, nennt man dies Splits oder auch Spaltungen.

An diesen Stellen stockt der Energiefluss und kann erst durch andere Menschen ergänzt werden, um wieder in einen kontinuierlichen Energiefluss zu kommen. Insgesamt gibt es 5 Kategorien (oder 4, je nachdem wie du es betrachten möchtest), in denen sich der Energiefluss der Human Design Chart unterteilen lässt.

Definitionen aus deiner Human Design Chart herauslesen

Doch zuerst stellt sich doch die Frage: Wie kann ich diese Definitionen in der Chart herausfinden?

Bei den meisten Chart Providern wie Genetic Matrix kannst du deine Chart kostenlos erstellen. Neben der Körpergrafik befindet sich dann meist eine Infobox, aus der du Definition deiner Chart ablesen kannst, ohne unbedingt ein tieferes Verständnis für die Chart zu haben.

Mit ein bisschen Übung kannst du aber auch ganz einfach die Definition selbst in deiner Chart herauslesen. Wie das geht und welche Definitionen es überhaupt gibt, das erfährst du im nachfolgenden Text.

Keine Definition in der Lebenschart

Keine Definition in der Human Design Chart

Es gibt Charts, bei denen nichts farbig eingezeichnet und somit keine Definition vorhanden ist. Diese Lebenscharts sind jene von Reflektoren, denn diese haben kein definiertes Center und machen gerade einmal 1 % der Weltbevölkerung aus.

Somit bringen Reflektoren eine sehr offene Energie im Austausch mit anderen mit und der Energiefluss passiert im Zyklus der Mondin, die innerhalb eines Monats alle Tore in der Chart jeweils einmal aktiviert.

Einfache Definition (keine Spaltung) in der Lebenschart

 Einfache Definition in der Human Design Chart

Die einfache Definition beschreibt einen kontinuierlichen Energiefluss zwischen den definierten Centern in der Chart. Das heißt, dass alle definierten Center in der Chart miteinander verbunden sind und somit die Energie selbstständig fließen kann.

Es benötigt hier keinerlei dritte Personen oder Planetentransite, damit die Energien der Center sich austauschen können. Diese Art der Definition finden wir bei etwa 40 % der Menschen.

Übertragen auf das eigene Leben bedeutet dies, dass du eine sehr selbstständige Person bist, die sehr genügsam mit sich selbst ist und nicht unbedingt jemanden braucht, um ihre Energien ins Rollen zu bringen.

Informationen können schnell verarbeitet und auch umgesetzt werden, denn hier passiert wirklich alles im Fluss.

Feinheiten & Konditionierungen bei der einfachen Definition

Doch es gilt auch das Ganze nicht zu verallgemeinern, sondern die Feinheiten zu entdecken und sich zu fragen, welche Center überhaupt definiert sind.

Sind beispielsweise Wurzel - Sakral - Selbst verbunden, so kann hier viel Energie in eine gewisse Richtung freigesetzt werden.

Bist du aber ein mentaler Projektor, bei dem Kehle - Verstand - Krone verbunden sind, so bist du selbstgenügsam aber hast trotzdem eine offene Chart, die von anderen Energien beeinflusst wird und andere Energien auch benötigt werden.

Konditionierungen und Blockaden finden sich hier oft in den undefinierten und offenen Centern. Besonders, wenn du mehrere Center wie 7, 8 oder auch alle 9 definiert hast.

Single Split Definition (Einfache Spaltung) in der Lebenschart

Single Split Definition  in der Human Design Chart

Bei dieser getrennten Definition, wie diese auch manchmal genannt wird, taucht das erste Mal das Thema Spaltung bzw. Splits auf. In einer Chart mit einem Single Split finden sich zwei Centergruppierungen wieder (z. B. Sakral - Solar Plexus & Kehle - Milz).

Diese Art der Definition kommt bei etwa 40 % der Menschen auf dieser Welt vor.

Der Energiefluss ist nicht durchgehend, sondern wird durch ein Tor, einen Kanal oder auch ein ganzes Center gebrochen. Ich beschreibe dies gerne als Telefonleitung, die nicht komplett durchgelegt ist und somit kein einwandfreies Signal ergibt.

Unsere Energie versucht sich hier ganz automatisch zu vervollständigen und somit eine Brücke zu schlagen, indem sie die fehlende Energie (Tor, Kanal etc.) bei anderen Personen sucht.

Dabei lässt sich noch zwischen einer kleinen und einer großen Spaltung unterscheiden. Bei einer kleinen Spaltung fehlt nur ein Tor zur Überbrückung der Chartenergien, bei einer großen Spaltung, oder auch wide split genannt, fehlen ganze Kanäle oder Center.

Themen und Trigger beim Single Split

Es kann uns der Gedanke kommen, dass uns etwas fehlt und wir diesen Teil brauchen, um ein Ganzes zu ergeben. Manchmal versuchen wir diesen Anteil dann auf biegen und brechen aufrechtzuerhalten, obwohl er uns gar nicht entspricht.

Wir beneiden diese Eigenschaft bei anderen und wären gerne auch so.

Auch in Beziehungen können diese Themen bzw. fehlenden Energien Triggerpunkte sein.

Hier kann es hilfreich sein in einem Human Design Reading oder auch in der Human Design Masterclass - deine Ausbildung für holistisches Human Design Coaching - tiefer zu gehen und zu entdecken, an welchen Stellen (z. B. nur ein Tor oder auch ein ganzes Center) diese Konditionierung auftritt und wie das Thema im eigenen Leben aufgelöst werden kann.

Eine der wichtigsten und meist schwierigsten Aspekte ist Akzeptanz. Du darfst akzeptieren, dass du bist wie du bist und dieser eine Teil vielleicht nicht zu dir gehört, jedoch dich zu dem Menschen macht der du bist.

Es macht dich nicht weniger wertvoll, denn im Endeffekt hast du die wundervolle Möglichkeit deinen Energiefluss durch den Kontakt und Austausch mit anderen zu vervollständigen und so deine Energie in die Begegnungen mit reinzubringen.

Wie kann ich meine Energien bei einer Single Split Definition ergänzen?

Damit deine Energien in der Lebenschart besser fließen, benötigst du andere Menschen. Meist ziehen wir genau jene an, die wir auch brauchen - ganz automatisch.

Du kannst mit anderen Menschen in Projekten zusammenarbeiten, um dort deine Energien zu vervollständigen. Meist reicht bei einer Single Split Definition schon die Zusammenarbeit oder das Zusammensein mit einer zweiten Person, einem Partner / einer Partnerin, einer Freundin / einem Freund.

Doch du darfst hier auch aufpassen, dass du dich nicht in einer Abhängigkeit oder wie ich es gerne sage “Co-dependence” verlierst und dir Selbst- und Eigenständigkeit nicht mehr zutraust.

Denn die Arbeit mit anderen ermöglicht dir zwar deine Kommunikation in der Lebenschart zu vereinfachen und dennoch bist du ein eigenständiger Mensch, der auch ohne andere etwas leisten kann.

Dabei dauert es manchmal etwas länger bis Informationen verarbeitet werden, da der eine Teil (die eine Centergruppe) in dir schon die Energie für ein Projekt bereitstellt, doch der andere Teil (die 2. Centergruppe) ist noch nicht mit an Bord.

Aber auch hier der liebevolle Reminder: Du bist gut so wie du bist!

Triple Split Definition (Dreifache Spaltung) in der Lebenschart

Triple Split Definition in der Human Design Chart

Den Triple Split oder auch die dreifache Spaltung finden wir bei etwa 8 bis 10 % der Weltbevölkerung wieder. Diese Definition besteht aus 3 Centergruppierungen in der Lebenschart, die zwar jeweils miteinander aber nicht untereinander kommunizieren.

So haben wir ähnlich wie bei der Single Split Definition keinen kontinuierlichen Energiefluss in der Human Design Chart.

Oft ist es so, dass beispielsweise die Autorität, die Entscheidungsweisheit im Human Design, schon mit einem oder zwei Centern verbunden ist und sie so schon eindeutige Zeichen gibt, jedoch die anderen Centergruppen noch nicht ganz mit an Bord dieser Energie sind.

Als Beispiele können wir gerne folgende Definition nehmen: Sakral - Selbst, Wurzel - Milz, Krone - Verstand

Die Autorität wäre hier Sakral und so würde dieses Center schon yes, yes, yes “rufen” oder ein Kribbeln und Vorfreude für etwas zeigen, dennoch benötigen die anderen Centergruppen einen weiteren Stupser, um ebenfalls die Energien für die sakrale Entscheidung bereitzustellen.

Ich habe beispielsweise einen Triple Split. Trotz meiner Sakralen Autorität sowie definierter Milz, dauert es bei vielen Projekten bis diese ans Licht kommen.

Die Lebenschart benötigt also mehr Brücken, da wir bei dieser Definition 3 Gruppierungen haben, um die Kommunikation zwischen diesen Centergruppen zu beschleunigen. Ansonsten läuft der Energiefluss etwas langsamer in der Chart.

Doch wie können wir diese Prozesse beschleunigen?

Wie kann ich meine Energien bei einer Triple Split Definition ergänzen?

Bei der Single Split benötigt es meist nur eine Person, um den Energiefluss in der Lebenschart zu vervollständigen. Da wir beim Triple Split jedoch 3 Centergruppen haben und so mehrere potenzielle Stellen, an denen die Energien “unterbrochen” werden, benötigt es meist mehrere Menschen zur Vervollständigung.

Sofern ich bei meiner Arbeit feststecke, bade ich in kollektiven Energiefeldern. Dies kann ein Meeting mit meinem Team sein, ein Besuch in einem Café oder auch Co-Working mit mehreren Menschen bringt die Energie in meiner Lebenschart voran.

Meist hilft es auch einfach nur, die eigenen Ideen und Projekte mit verschiedenen Menschen durchzusprechen, um für sich verschiedene Wege zu finden.

Konditionierungen bei der Triple Split Definition

Konditionierungen sind immer jene Themen, die uns von unserem wahren Sein abhalten und wir so eher in niedrigschwingenden Emotionen und Gedanken verweilen.

Bei der dreifachen Spaltung in der Lebenschart liegen die größten Konditionierungen weniger in den Toren, sondern eher in den Centern, die zwischen den 3 Centergruppen liegen.

Bei mir liegt das Kehl-Center undefiniert und frei mitten zwischen den 3 definierten Centergruppen. Ich spüre zum einen den Druck von oben, von meiner definierten Krone und meinem definierten Verstand, und auch von unten, wo sich die Wurzel, das Sakral, das Solar Plexus und das Selbst befinden.

Da die Energien immer zur Kehle fließen, um dort in den Ausdruck gebracht zu werden, fehlen mir in meiner Chart Überbrückungen, um die Energie auszubalancieren und die Energie sowie den Druck nach außen zu bringen.

Dafür leihe ich mir dann in Zusammenarbeiten mit anderen Menschen die fehlende Energie, damit ich wieder für mich in den Fluss komme und bei meinem Projekt, welches kurz an einer Stelle stecken geblieben ist, wieder voranzukommen.

Quadruple Split Definition (Vierfache Spaltung in der Human Design Chart

Quadruple Split  in der Human Design Chart

Nun kommen wir zu einer Definition, die wirklich sehr selten ist. Denn nur etwa 1 % der Weltbevölkerung haben eine vierfache Spaltung bzw. eine Quadruple Split Definition in ihrer Lebenschart.

So müssen in diesen Charts 8 bis 9 Center definiert ein, um 4 Centergruppierungen zu ergeben. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass bei so vielen definierten Centern eine Menge Energie in der Chart bereitsteht, diese sehr kraftvoll ist und dennoch durch die Spaltungen nicht in einem durchfließen kann.

Dies ist ein sehr starker Prozess, den Menschen mit einer vierfachen Spaltung durchlaufen dürfen. Denn auf der einen Seite steht ein unglaubliches Energiepotenzial zur Verfügung, auf der anderen Seite stockt diese Energie und verlangsamt Prozesse.

So bist du eher mit deinem ganz eigenen Prozess und Energien beschäftigt und weniger flexibel, da ja all deine Energie schon in der Lebenschart gegeben ist und du kaum Ergänzungen von außen benötigst.

Zudem ist sich der Mensch mit 4 Centergruppen meist gar nicht bewusst, wie stark derjenige andere mit seiner Energie, da er für andere Brücken in deren Lebenscharts schlägt. Viele Definitionen bedeuten also, dass wir bei anderen auch viele Energien aktivieren können.

Themen bei einem Quadruple Split

Neben diesem starken Prozess, den jene Menschen mit so vielen Definitionen und Centergruppen durchlaufen, finden sich die Konditionierungen meist in den “fehlenden” Toren oder auch in einem undefinierten Center.

So gibt es Charts, bei denen 8 Center definiert ist und ein oder mehrere Tore “verhindern”, dass die Energie konstant in der Chart fließt. Besonders diese Tore bringen Themen hervor, die auch wieder tiefer in beispielsweise Human Design Readings oder auch in der Human Design Masterclass entdeckt werden können.

Wie kann ich meine Energien bei einem Quadruple Split ergänzen?

Auch bei eine Quadruple Split Definition kann es sich anfühlen, als wären wir nicht vollständig. Zu Überbrückung der fehlenden Tore benötigt es hier ähnlich wie beim Triple Split kollektive Energiefelder.

Bei einem Quadruple Split benötigt es wie beim Triple Split mehrere Menschen für ein Gefühl der Gesamtheit.

Arbeiten in Teams, andere Facetten von einem herauslocken durch den Austausch oder die Zusammenarbeit mit verschiedenen Menschen oder auch die Arbeit in Cafés und Co-Working Spaces können dir dabei helfen, deine Energie in der Lebenschart ergänzen.

Mit dem Wissen über Splits und Definitionen arbeiten

Du kennst schon deinen Human Design Typen, deine Autorität, deine Centerdefinitionen und nun kennst du auch mögliche Definitionen und Spaltungen, die in der Lebenschart vorkommen können.

Doch es muss ja nicht allein bei dem Wissen bleiben. Ich bin ein großer Fan davon, dass erlernte Wissen direkt aus meinem Kopf in die Erlebensebene und sozusagen in das Human Design Experiment zu bringen.

Fragen zum Entdecken deiner Definition in der Human Design Chart

Nimm dir nun gerne deine Human Design Chart zur Hand und und lass uns gemeinsam nun tiefer eintauchen mit folgenden Fragen:

Fragen zum Entdecken der Definition in der Human Design Chart


Manchmal verbergen sich genau an diesen Stellen deine Haupthemen, jedoch möchte ich daran erinnern deine Chart ganzheitlich zu betrachten.
Denn Definition und Spaltung ist wieder “nur” ein kleiner Teil der Chart, der bewusst betrachtet werden darf, jedoch dir kein komplettes Verständnis deiner Chart ermöglicht.

Feinheit im Human Design Experiment

Das Wissen über die Spaltungen und Definitionen ermöglicht dir ein tieferes individuelles Verständnis für deine Chart und zeigt dir deine Einzigartigkeit auf.

So lässt sich im Human Design nichts generalisieren, denn auch wenn du und dein Partner beide Manifestoren sind, könnt ihr so unglaublich unterschiedlich sein. Human Design hilft uns auch dabei, die verschiedensten Bedürfnisse auf einer anderen Ebene zu erkennen.

So tauchen wir mit jedem neuen Aspekt wie Typ, Autorität, Profil, Center, Splits & Definition immer tiefer Schritt für Schritt in die Human Design Chart ein und können so mehr Verständnis und Harmonie in die Welt zu bringen.

Fühlst du dich gerufen?

Auch in meiner Human Design Masterclass umfasst das Thema Splits & Definitionen ein ganzes Modul voller Wissen, welches ich dir mit Videos, Audiodateien und einem wundervollem Workbook näherbringe.

Dort hast du die Möglichkeit in 10 Modulen Human Design von Grund auf und vor allem nach und nach zu lernen - denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Human Design im ersten Moment sehr überfordernd und erschlagend wirken kann.

Wenn du dich dazu gerufen fühlst, Human Design kennen und lieben zu lernen, dann schreib dich gerne in die Warteliste der All About Human Human Design Masterclass ein.

Und nun, wünsche ich dir viel Freude damit deine Lebenschart mit dem neuen Wissen über Splits und Definitionen und deine Themen zu entdecken - denn “alles darf fließen”.

Panta rhei.💛

Möchtest du mehr über Human Design erfahren?
Trage dich in die Warteliste ein
All About Human Design Coaching Ausbildung
Werde noch 2024 Holistic Human Design Coach!
Zur Warteliste

Das könnte dir auch gefallen

Einsteiger
Lesezeit: 5 Minuten
Wie du das Jahr im Zyklus mit deiner Human Design Chart starten kannst
In diesem Blogpost erfährst du, wann das neue Jahr im Human Design, das sogenannte Rave New Year, beginnt und wie du das Wissen rund um das Human Design Neujahr für dich und deine Jahresplanung, im Einklang mit deiner Chart, nutzen kannst.

In unserer westlichen Gesellschaft richten wir uns nach dem Gregorianischen Kalender, welcher den Jahreswechsel vom 31. Dezember auf den 1. Januar markiert. Dieser Übergang hat für uns eine große Bedeutung, da es sich mit einer neues Jahreszahl meist so anfühlt, als wäre ein neues Kapitel angebrochen.

Doch was ist, wenn Neujahr nicht für jeden Menschen und jede Kultur gleich Neujahr bedeutet? Was macht das mit uns und unseren Energien? Und wann beginnt das neue Jahr im Human Design?

Neujahr ist nicht gleich Neujahr

Unser Leben auf dieser Erde wird durch Zyklen, Saisons und Rhythmen bestimmt. Viele davon richten sich dabei nach der Natur und den natürlichen Zyklen der Sonne, des Mondes und der Planeten. Andere sind Menschen-gemacht.

Viele Bräuche und Riten sind dabei an die kulturellen und geschichtlichen Gegebenheiten der Regionen angepasst und unterscheiden sich von den Bräuchen in anderen Teilen der Welt. Ein wichtiger Zyklus, und ein damit einhergehender Brauch, ist in unserer westlichen Gesellschaft der Jahreswechsel - und die Feier von Silvester und dem Neuen Jahr.

So ist die Silvesternacht meist eine Zeit, in der wir Vorsätze fassen, in die Veränderung gehen wollen, das Ziel haben, neu durchzustarten und all unsere Ziele in die Realität holen zu wollen. Doch wenn wir diese Vorsätze nicht im Einklang mit unserer Energie treffen, dann können wir die meisten sowieso am 3. Januar wieder über Bord werfen.

Die Wichtigkeit der Energien

In Astrologie und Human Design, sowie in vielen anderen Traditionen, wird das Neujahr zu einem anderen Zeitpunkt zelebriert.

Wenn wir nämlich verstehen, dass astrologische Transite der Planeten (vor allem der Sonne in diesem Falle) einen großen Einfluss auf unser Sein auf dieser Erde haben, dann erkennen wir, dass es noch andere, energetisch viel bedeutsamere, Übergänge gibt als die Silvesternacht. So können wir erkennen, dass wir den Druck loslassen dürfen, Anfang Januar alles neu auszurichten.

Das astrologisches Neujahr

In der Astrologie ist so der Frühlingsbeginn viel wichtiger als der Jahresbeginn, denn hier wird das Eintreten der Sonne in den Widder, zur Frühlings-Tagundnachtgleiche rund um den 20./21. März, als Start eines neuen astrologischen Jahres gesehen.

Der Widder steht für Neubeginn, Mut, Antrieb und Willensstärke und bringt als feuriges, kardinales Zeichen frischen Wind und neue Energie mit. Die Widder-Saison gewährt uns so einen wirklichen kosmischen Neuanfang – eine Mischung aus Neubeginn und Frühlingsputz, und während draußen die Natur erwacht, kommen auch unsere Lebensgeister in Fahrt.

Neujahr im Human Design Mandala - das Rave New Year

Im Human Design beziehen wir uns immer auf Rave Jahre. Dabei umfasst ein Rave Jahr den Umlauf der Sonne einmal durch das ganze Rave (Human Design) Mandala. Es werden so alle 64 Tore aktiviert.

Wenn die Sonne nun in das 41. Tor zieht, dann beginnt im Human Design ein neues Rave Year. Damit markiert dieser Übergang das Neujahr im Human Design. Wagt die Sonne diesen Schritt, dann spüren wir eine Initiationskraft und einen Hauch von Neubeginn, und merken das wahrlich ein neues Kapitel im Buch des Lebens aufgeschlagen wird.

Tor 41 im Wurzel Center - © All About Human Design

Dieses Rave New Year startet nun am 22. Januar 2023 und beginnt so etwa 3 Wochen nach unserem westlichen Neujahr.

Was den Übergang in Tor 41 der Human Design Chart so besonders macht

Jedes der 64 Hexagramme des I'Gings kann einem DNA-Codon und damit bestimmten Aminosäuren zugeordnet werden. Hier besteht seit jeher eine tiefe Verbindung, die Wissenschaftler:innen heutzutage sehr überrascht.

Tor 41 ist das sogenannte Start-Codon (Aminosäure: Methionin), welches es überhaupt erst möglich macht, dass der Rest der verschlüsselten RNA übersetzt wird. Es startet den ganzen Prozess der Übersetzung für Proteine, und ohne seine Funktion gäbe es kein Leben.

Genau diese Rolle übernimmt Tor 41 nun auch im Human Design Mandala und in den Genschlüsseln. Es ist der Anfang von allem, ohne welches kein neuer Zyklus starten würde. Damit ein neuer Zyklus starten kann, müssen wir den alten aber auch gebührend beenden - dazu kannst du unten mehr lesen.

Welche Energie Tor 41 im Human Design mitbringt

Wir finden Tor 41 in der Wurzel der Human Design Chart, einem Druck- und Motor-Center. Es reckt sich Richtung emotionalem Solar Plexus und verbindet mit der 30 eine emotionale Welle der menschlichen Erfahrung.

Durch diese Welle werden beide kraftvollen Motoren verbunden. Diese Energie bürgt jede Menge Erwartungen an das Leben, die nicht enttäuscht werden wollen. Es ist ein Tor, dass in der Astrologie der Wassermann-Energie zugeschrieben wird und ist dadurch mit der Energie des Rebellen, des Träumers und Machers für eine bessere Welt eingefärbt.

Im Human Design wird es auch das Tor der Minderung genannt, wobei ich das Tor der Vorstellungskraft und Hoffnung (anlehnend an den Genschlüsseln) bevorzuge.

Übersicht der Energie von Tor 41 - © All About Human Design

Die Phasen des Rave New Years

Dem Übergang der Sonne in Tor 41 geht aber eine Sequenz von Toren voraus, die uns im Jahresübergang unterstützen und diesen Prozess intensivieren kann. Alle diese Tore sind in Druck-Centern zu finden und bringen so eine intensive Energie sowie Wandlungspotenzial mit sich. Gleichzeitig erklärt dies auch die Ruhelosigkeit, die wir meist um den Jahreswechsel spüren.

Im Folgenden findest du eine Zusammenfassung der Energien, die uns vom 31. Dezember bis zum 22. Januar begleiten:

Phase 1: Tor 38 - In den Kampf ziehen

Zu Silvester, ab dem 31.12.2022 hatten wir die Aktivierung der Sonne in Tor 38 (der Energie des lichtvollen Kriegers) mit der Erde in Tor 39 (Provokation).

Hier haben wir eine Kämpfer-Energie, die dafür losgeht, was wichtig im Leben ist und andere auch provozieren kann, um in die Heilung zu kommen. Hier geht es darum, zu reflektieren, ob du im letzten Zyklus dafür gekämpft hast, was dir wichtig ist.

Hast du deine Energie für die wichtigen Dinge eingesetzt?
Bist du dir treu geblieben?
Bist du deinem Sinn näher gekommen?
Hast du deine Lebenszeit im letzten Zyklus sinnvoll genutzt?
Wie kannst du deine Lebenszeit im nächsten Zyklus im Einklang mit deiner Energie nutzen?

Phase 2: Tor 54 - Ehrgeizig Ziele setzen

Ab dem 05.01.2023 stand die Sonne dann in Tor 54 (in der Energie des Ehrgeizes und der Ambitionen) und so der Erde in Tor 53 gegenüber.

Diese Konstellation trägt bereits die Energie der Kollaboration und Ziele sowie des Neubeginns in sich und zeigt, wo wir uns entwickeln wollen. Hier geht es um Zielsetzung und eine achtsame Vorschau, wie deine Energie eingesetzt werden möchte. Es geht aber auch darum, uns zu fragen, welche Menschen im letzten Rave Year für uns da waren.

Welche Zusammenarbeiten haben sich bewährt?
Hast du dich erfolgreich gefühlt?
Was bedeutet in deinen Augen Erfolg für den kommenden Zyklus?
Was sind deine Ambitionen für das neue Rave Year?
Wofür setzt du deine Ressourcen ein? Und mit welchen Menschen möchtest du zusammen arbeiten und wirken?

Phase 3: Tor 61 - Den Lebenssinn entdecken

Ab dem 11.01.2023 befand sich die Sonne in Tor 61 (die Innere Wahrheit) im Kronen Center der Chart und steht der Erde im Tor 62, dem Tor der Details und Präzession, gegenüber.

Die Energie, die hier wirkt, bringt uns tiefe Inspiration aber auch detaillierte innere Erkenntnisse für unsere eigene innere Wahrheit und unseren Weg. Wenn wir bereit sind, kommen zu dieser Zeit wichtige Erkenntnisse nach oben, die uns helfen können, das Mysterium des Lebens zu entschlüsseln.

Nach Rückblick und Vorschau ist diese Energie sehr präsent im Hier und Jetzt. Es geht darum, sich Raum und Zeit zu nehmen, zu denken.

Was ist deine innere Wahrheit?
Hast du deinen inneren Erkenntnissen und deiner Weisheit vertraut?
Welche Details haben für dich Sinn ergeben?
Welche Fakten ergeben nun die Geschichte deiner Vergangenheit und deiner Zukunft?

Phase 4: Tor 60 - Grenzen sprengen & Neues erschaffen

Zum Abschluss befindet sich die Sonne ab dem 16.01.2023 in Tor 60 (das Tor der Limitierung & Akzeptanz) und steht somit der Erde in Tor 56 gegenüber.

Laut Ra Uru Hu, dem Begründer des Human Design Systems, steht hier nun alles auf Loslassen und Abschluss. Hier gilt der Vorsatz: Lass dein Nicht-Selbst los. Lass alle Konditionierungen und Glaubenssätze los, die dich davon abhalten, dir selbst treu zu sein.

Hier haben wir dieses Jahr einen ganz besonderen Neumond in Tor 60, und außerdem mischt hier auch gerade Pluto noch mit. Dies ist eine Energie, die du jetzt zu diesem Wochenende rund den 22. Januar sehr intensiv wahrnehmen wirst. Es ist die Energie der Begrenzung und Limitierung - und vor allem der Akzeptanz von Limitierungen.

Sobald wir innere und äußere Begrenzungen annehmen und nicht länger kämpfen, lösen sich viele bereits auf. Außerdem erkennen wir Wege, wie wir diese Limitierungen sprengen und durchbrechen können.

Bevor wir dann mit der 41 die Fantasie und Hoffnungen haben, sowie den Druck verspüren, unsere Träume Realität werden zu lassen, dürfen wir uns bestehende Begrenzungen anschauen.

Hier darfst du erkennen, dass wahre Magie und Kreativität sowie deine Träume niemals von externen Limitierungen aufgehalten werden können. Diese fordern uns einfach nur auf, anders zu denken, über uns hinauszuwachsen und Wege dort zu finden, wo vorher keine waren. Das Einzige was dich abhalten kann, sind deine eigenen Limitierungen. Frage dich nun also:

Welche Limitierung darfst du loslassen und transzendieren?
Wo hältst du dich noch selbst zurück?
Und wie kannst du im Rahmen deiner Möglichkeiten (und Limitierungen) das Potenzial entfalten?

Rave Year Mandala
Human Design Mandala mit Rave Year Tor Aktivierungen - © All Aout Human Design

Happy Rave New Year: So startest du einen neuen Zyklus

Mit dem Eintritt der Sonne in Tor 41 begrüßen wir dann das Neue Rave Jahr. Und dann ist die große Frage: Was möchte durch dich in diesem neuen Zyklus manifestiert werden? Welche Hoffnungen und Träume werden dich antreiben, über dich hinaus zu wachsen?

Wenn du diesen Übergang ganz bewusst nutzen möchtest, nutze gerne die Fragen zu den Energien des Rave New Years und erlaube dir, wirklich ehrlich hinzuschauen. Öffne dich für die Möglichkeit, dass du deine wildesten Fantasien im Einklang mit dem Universum und deiner Energie manifestieren kannst.

Im Einklang mit den zyklischen Energien entwickeln

Wenn wir nun eines gelernt haben, dann dass es gibt verschiedene Zyklen und Energien gibt, die uns einen Neustart ermöglichen. Im Human Design wird dieser Prozess ganz automatisch rund um den 22. Januar initiiert und angestoßen und entwickelt sich dann durch das Mandala ganz natürlich weiter. Dafür musst du nichts tun.

Die Sonne sitzt etwa 6 bis 7 Tage in einem Tor deiner Human Design Chart und strahlt damit in dieser Zeit besonders stark auf ein Thema - sie beleuchtet es, bringt Licht ins Dunkle.

Jahr für Jahr werden so die gleichen Energien im selben Rhythmus angestoßen und bewirken, dass - metaphorisch gehen - eine Zwiebelschicht nach der anderen von dir und deinen Themen abfallen dürfen.

Du musst einfach nur mit deiner Strategie und Autorität die Zeichen wahrnehmen und in die Handlung kommen. Dann wirst du staunen, wo du in einem Jahr stehen kannst.

Wo geht es für dich in diesem Jahr hin? Wenn du Lust hast, sende mir gerne eine Nachricht mit deinen Erkenntnissen und Gedanken bei Instagram @allabout_humandesign.

Einsteiger
Lesezeit: 5 Minuten
Die Human Design Typen – Generator:in
In diesem Artikel lernst du den strahlenden Generator kennen, der die Kapazität hat mit seiner Lebensfreude und Schaffenskraft die ganze Welt zu erleuchten. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt der Generatoren.

Wenn man sich mit Human Design auseinandersetzt, ist der erste Kontaktpunkt meist der Human Design Typ. Die Human Design Typen sind sozusagen der Einstiegspunkt, um sich selbst im Human Design zu erkennen und mehr über sich und die eigene Energie zu erfahren.

Allgemein wird dabei zwischen 5 Typen unterschieden: Manifestoren, Reflektoren, Manifestierende Generatoren, Projektoren und Generatoren.

Die Typen beschreiben die Energie, die wir mitbringen und unsere Aura, die andere Menschen wahrnehmen. Zu jedem Typen gehört zudem eine einzigartige Strategie, die uns ermöglicht, im Einklang mit unserer Energie zu leben.

In diesem Artikel lernst du den strahlenden Generator kennen, der die Kapazität hat mit seiner Lebensfreude und Schaffenskraft die ganze Welt zu erleuchten. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt der Generatoren!

Du möchtest deine individuelle Human Design Chart erstellen? Auf Genetic Matrix* kannst du diese kostenlos erstellen und auch als PDF herunterladen.

*Affilitate-Link

Keine Lust zu lesen? Hier findest du die passende Podcastfolge:

Deine individuelle Energie entdecken

Im Human Design geht es jedoch nicht darum, dich in eine Schublade zu stecken, sondern dir ein Verständnis deiner individuellen Energie zu geben. Das heißt, dein Typ sagt bereits etwas zu deiner allgemeinen Energie aus, doch die Chart geht noch so viel tiefer.

Somit sind die Human Design Typen nur die Spitze des Eisberges und je mehr Elemente der Chart du kennenlernst, desto individueller wird es.

Nichtsdestotrotz kannst du bereits so viel über dich und deine Energie lernen, wenn du dich mit deinem Typen beschäftigst. Der Typ und die Strategie sind nicht nur Einstiegspunkt, sondern auch nach Jahren im Human Design Experiment der Kernpunkt, zu dem ich immer wieder zurückkomme.

Lebe ich die Energie meines Typens und vertraue meiner Strategie, so ist das Leben meist mehr im Fluss. Ich fühle mich mehr wie ich selbst und merke, dass ich die richtigen Menschen und Möglichkeiten ins Leben hole. Je mehr ich von meinem Typen und meiner Strategie abweiche, desto unangenehmer fühlt sich das Leben an.

Um dir einen einfachen Einstieg zu ermöglichen, deinen Typen kennenzulernen oder dich wieder an die Essenz deiner Energie zu erinnern, habe ich dir hier alles zu deinem Typen zusammengefasst.

Der Generator

Etwa 37 % der Weltbevölkerung sind Generatoren. Dies kann sich jedoch stetig ändern, abhängig davon, welche Typen gerade auf dieser Welt gebraucht werden.

„Generatoren sind auf dieser Welt, um zu erschaffen.“

Generatoren werden auch die kreativen Erschaffer, Erbauer und Macher genannt, da ihnen durch ihr definiertes Sakral-Center eine konstante und andauernde Lebensenergie zur Verfügung steht. Dieses Sakral schenkt ihnen eine unglaubliche Kraft, die aktiviert wird, dadurch dass sie Dinge tun, die ihnen Freude machen.

Das Sakral schenkt ihnen auch eine leuchtende Ausstrahlung, die die richtigen Menschen und Möglichkeiten anzieht. Man spürt einfach, dass ein Generator Kraft, Ausdauer und jede Menge Fürsorge in sich trägt.

Im Gegensatz zum Manifestierenden Generator, der den ein oder anderen Schritt überspringt, entwickeln sich Generatoren lieber nach und nach, Schritt für Schritt. Wie auf einer Treppe, steigen sie die einzelnen Stufen nacheinander hoch, um zu wahren Meistern ihres Tuns bzw. in einem Thema zu werden.

Sie lieben den Fokus und brauchen zeitliche Freiräume, um sich kreativ in ihren Herzensthemen ausleben zu können.

Generatoren in der Human Design Lebenschart

Die Human Design Lebenschart kannst du dir wie eine Gebrauchsanweisung für deine Energie vorstellen. Diese zeigt dir, welche Energien du mitbringst und wie dein energetischer Fluss im Innen ist.

In der Human Design Lebenschart, die Abbildung deines einzigartigen energetischen Fingerabdrucks, erkennen wir Generatoren wie folgt:

  • definiertes Sakral-Center

Von Manifestierenden Generatoren unterscheiden sie sich dadurch, dass sie keine Motor-Kehl-Verbindung haben. Beide Energietypen haben jedoch ein definiertes Sakral.

Das Sakral ist das Center der Kreativität, Schöpferkraft und des Durchhaltevermögens. Zudem befindet sich dort die innere Bauchstimme, die Generatoren wie ein Kompass durch das Leben führen kann.

Sakrale Power

Sofern Generatoren ihrer Freude folgen, sind sie voll in ihrer Energie und Schaffenskraft. Dabei kann es schon einmal passieren, dass ein Generator 10 Stunden am Stück durcharbeitet.

Während ihres Tuns sind Generatoren sehr fokussiert. Sie können auch mal zwei oder drei Aufgaben nebeneinander erledigen, doch sie kommen am besten in ihre Energie, wenn sie sich auf ein Projekt fokussieren können.

„Mit ihrer sakralen Energie erleuchten Generatoren die Welt.“

Ihre (sakrale) Energie tragen sie dabei wie ein helles, feuriges Licht in die Welt. Daher bezeichne ich Generatoren auch oft liebevoll als „Leuchttürme“.

Wichtig zu verstehen ist, dass diese sakrale Kraft nur entfaltet werden kann, wenn der Generator der Freude folgt. Sobald er zu viele Dinge im Leben tut, die gegen sein Bauchgefühl gehen, kann er müde und ausgelaugt sein. Hier hat er die Verbindung zur Lebensenergie verloren.

Doch diese Verbindung zur Bachstimme und der Energie kann wiedergefunden werden. Je mehr Dinge der Generator wieder in sein Leben holt, die ihm Freude bereiten und je mehr Grenzen er bei den Dingen setzt, die ihn müde machen, desto stärker wird diese Verbindung wieder.

Damit ein Generator seine Energie entfalten kann, darf er lernen, seiner sakralen Stimme wieder zu vertrauen.

Die sakrale Stimme

Das Sakral ist wie eine Art Kompass für Generatoren. Sobald es „anspringt“, folgt der Generator auch seiner Freude und somit auch seiner Energie.

Bemerkbar macht sich die sakrale Stimme im Bauch. Manche Generatoren beschreiben dieses Gefühl wie ein Kribbeln oder ein warmes, wohliges, ausdehnendes Gefühl im Bauch. Ist etwas nicht im Einklang mit der Generatoren-Energie, spüren viele Generatoren eher ein Zusammenziehen im Bauch.

Dieses Bauchgefühl ist schneller als der Verstand. Im Gegensatz zum Verstand muss dieses sakrale Gefühl jedoch logisch keinen Sinn machen.

Dies kann sehr herausfordernd sein, da wir gesellschaftlich darauf programmiert sind uns aus dem Verstand heraus logisch zu entscheiden.

Daher ist es sehr wichtig, dass Generatoren ins Vertrauen gehen und sich ihre sakrale Stimme erlauben – egal, ob dies in dem Moment Sinn macht oder eben noch nicht.

Strategie der Generatoren

Eines der wichtigsten Aspekte der Human Design Typen ist die Strategie, die bei jedem Typen anders ist. Sie gibt uns eine Anleitung, wie wir mit dem Leben interagieren und am besten in den Fluss kommen können.

Die Strategie der Generatoren ist das Reagieren und auf das Leben antworten.

Das Sakral bzw. die Bauchstimme kann nur auf Impulse reagieren und somit auf das Leben antworten. Ein Impuls kann beispielsweise ein Post auf Instagram oder ein Lied im Radio sein.

Wenn sich dann das Gefühl der Vorfreude oder das Kribbeln im Bauch bemerkbar macht, können Generatoren auf diesen Impuls reagieren und handeln. Sie erschaffen dann aus dem Bauch und der Freude heraus.

Ein Beispiel:

Eine Generatorin sieht auf Instagram eine Story über Human Design. Sie hat zwar schon öfters davon gehört, doch genau in diesem Moment spürt sie ein Bauchkribbeln und den Drang mehr über Human Design zu erfahren.

Freude & Frustration

Sofern der Generator seiner Energie bzw. sakralen Stimme nicht folgt, begegnet diesem Energie-Typ Frustration. Dies wird auch Lower Self oder Nicht-Selbst genannt.

Befinden sich Generatoren länger nicht in ihrer Energie, fühlen sie sich ausgebrannt und es kann sogar zu einem Burnout kommen.

Besonders schwer fällt es Generatoren auch einmal „Nein“ zu sagen oder Entscheidungen bzw. Projekte abzubrechen, wenn die Energie dazu fehlt. Hier geht es um die oben beschriebenen Grenzen.

Dahinter steckt meiner Erfahrung nach oft der Glaubenssatz „Ich möchte es allen recht machen“. Die Herausforderung liegt darin Grenzen zu setzen und es sich selbst recht zu machen. Nur so bleiben Generatoren auch in ihrer schöpferischen Energie.

Sind Generatoren in ihrer Energie, sind sie voller Freude und Zufriedenheit. Im Human Design nennen wir dies auch das Higher Self.

Im Alltag bewegt man sich meist zwischen diesen Gefühlen und darf diese als Leitlinie sehen. Wenn man zu stark oder lange Frustration spürt, geht es darum hinzuschauen was verändert werden darf. Spürt man dagegen Freude, ist man auf dem richtigen Weg.

Generatoren in Kindheit, Familie & Partnerschaft

Ich werde oft gefragt, wie wir als Partner:in, Eltern oder Arbeitgebende mit den jeweiligen Human Design Typen umgehen können, damit jeder in seine volle Kraft kommen kann.

Als ich anfing mich mit meiner sakralen Stimme zu beschäftigen, startete ich ganz einfach mit den Fragen des Alltags. Ich begann mich selbst zu fragen, auf was ich zum Mittagessen denn eher Appetit habe.

„Vegane Pasta?“ „Nein.“
„Vegane Reis-Bowl?“  „Ja!“

Mit Ja-oder-Nein-Fragen kann das Sakral trainiert werden, denn auf geschlossene Fragen reagiert es am besten.  Offene Fragen sind für Generatoren eher schwierig, da darauf meist keine eindeutige sakrale Antwort kommen kann.

Daher empfehle ich Eltern ihr Kind schon von klein auf, auf diese, ich nenne sie „Sacral Sounds“, zu „trainieren“ und ihre Fragen daher als Optionen umzufunktionieren:

„Magst du heute drinnen spielen?“ „Nein.“
„Magst du lieber mit mir drinnen etwas bauen?“ „Ja!“

Auch in Partnerschaften und Freundschaften funktioniert das super. Als Partner:in oder Freund:in ist es ebenso wichtig ein „Nein“ des Generator-Partners nicht persönlich zu nehmen. Der Generator bleibt hier einfach nur in seiner Energie.

Zudem dürfen wir Generatoren dazu ermutigen ihrer Bauchstimme zu vertrauen und diese auch in gemeinsamen Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen.

Falls Generatoren gerade keinen Raum und keine Zeit für ihre Mitmenschen haben, sind sie meist in ihrem Fokus. Auch hier dürfen wir diesen Fokus wertschätzen und überlegen, wie der Generator-Partner oder die Generator-Freundin unterstützt werden kann.

Lasst uns Generatoren dazu ermutigen ihrer Freude zu folgen!

Generatoren im Business

Generatoren lieben es sich voll und ganz auf eine Aufgabe zu fokussieren und darin aufzugehen.

Im Business können Generatoren unterstützt werden, wenn ihnen nicht so viele verschiedene Aufgaben aufgetragen werden. Falls es doch zu mehreren Aufgaben kommt, hilft es, dass Generatoren selbst entscheiden dürfen, welcher Aufgabe sie sich zuerst mit Fokus widmen können.

Auch hier gilt wieder: Das Lower Self der Generatoren beachten. Stellt sich Frustration ein, sind Generatoren nicht in ihrer vollen Energie.

Berühmte Generatoren

Oprah Winfrey, Eddie Murphy, Madonna, Mozart, Albert Einstein

Generator Talk mit Laura Friedrich

Ich selbst bin sakrale Generatorin mit einem 2/4 Profil. Umso spannender finde ich es mit anderen Generatoren ins Gespräch zu kommen und zu erkunden, wie sich das Generator-Dasein für andere anfühlt.

Grafik Designerin Laura Friedrich ist sakrale Generatorin mit einem 5/2 Profil und wir haben im Sternenstaub Stunden Podcast, dem Podcast für dein Human Design Wissen, über ihren Weg gesprochen, ihre Bauchstimme besser kennen zu lernen und darüber, wie sie ihr Human Design mehr und mehr verkörpert.

Lerne Generatorin Laura kennen und begib dich mit ihr auf ihre sakrale Erkundungsreise:

Mehr zu Laura findest du hier: Zur Podcast Folge

Zum Schluss: Lebe deine Einzigartigkeit!

Ich habe in den letzten Jahren bei mir und auch bei so vielen anderen Menschen festgestellt, wie sehr wir uns verbiegen, damit wir in diese Gesellschaft passen. Doch das müssen wir nicht, denn wir dürfen so sein, wie wir auf diese Welt gekommen sind!

Mit dem Human Design Typen Einsteiger Kurs lernst du wieder mit deiner Energie in deine Kraft zu kommen, um dich selbst und dein Umfeld besser verstehen zu können.

  • Entdecke das Human Design System.
  • Lerne die Human Design Typen kennen.
  • Lerne die Strategien der Human Design Typen kennen.
  • Entdecke das Lower & Higher Self der Energietypen.
  • Lerne deine Energie besser kennen & wie du in deine Kraft kommen kannst.
  • Erfahre wie du deine Mitmenschen liebevoll in ihrer Energie unterstützen kannst.
  • Entdecke das Zusammenspiel der Human Design Typen.

Stephie @ All About Human Design