Fortgeschritten

Das erwartet dich zur Jupiter-Uranus-Konjunktion 2024

All About Human Design
April 18, 2024
Lesezeit: 5 Minuten

An diesem Sonntag, den 21. April 2024, findet eines der wichtigsten astrologischen Ereignisse des Jahres statt: Die beiden Planetenriesen Jupiter und Uranus treffen sich im Zeichen Stier und gehen eine energetische Verbindung ein. In der Astrologie nennt man so ein Aufeinandertreffen "Konjunktion". Je seltener so ein Treffen stattfindet, umso größer ist der energetische Effekt. Bei Jupiter und Uranus sprechen wir von einem 14 Jahre langen Zyklus, der dieses Wochenende durch die Zusammenkunft von Neuem initiiert wird. Dieser Zyklus erweckt in uns ein neues Bewusstsein und kann so bahnbrechende Innovationen hervorbringen.

Um alles, was mit diesem Tanz der Planeten einhergeht, zu beleuchten, könnte ich ein ganzes Buch füllen. Einen klitzekleinen Einblick möchte ich dir hier trotzdem geben, damit du weißt, was dieses Astrologische Happening kollektiv für uns bedeuten kann.

Das sind die Qualitäten von Jupiter und Uranus

Um zu verstehen, wie sich die Konjunktion dieser beiden Planeten auswirken kann, kann es helfen, Jupiter und Uranus in ihren einzelnen Qualitäten zu betrachten. Jupiter ist der größte Planet des Sonnensystems und wirkt dadurch wie ein Vergrößerungsglas für aktuelle Themen – so verstärkt er auch die Themen der Konjunktion. Außerdem steht er für Idealismus und Optimismus genauso wie für Neugier, das Forschen und das Verstehenwollen. Uranus wirkt in Form von Disruption, Reformation und Revolution. Er initiiert Veränderung, sowohl im Kollektiv als auch im Individuellen, und bringt dabei eine eher rationale, geistige Energie mit.

Die letzte Konjunktion von Uranus und Jupiter hat 2010 stattgefunden und die nächste erwartet uns erst wieder 2038. Du merkst also: Es handelt sich um ein eher seltenes und besonderes Phänomen. Ereignisse, die sich während der Zusammentreffen von Jupiter und Uranus in der Vergangenheit zutrugen, waren beispielsweise die Französische Revolution im Jahr 1789, die Mondlandung der Apollo 11 im Jahr 1968 und der Arabische Frühling im Jahr 2010. Im Rückblick lassen sich all diese einschneidenden Ereignisse so begreifen, dass sie bedeutende, gesellschaftliche Veränderungen auslösten, die bis heute nachwirken. Was bringt die Konjunktion dieses Mal mit sich?

Ein Pulverfass voller innovativer Ideen

Da der Planet Uranus sehr langsam wandert, finden seine Konjunktionen immer in einem anderen Tierkreiszeichen und Human Design Tor statt und stoßen so neue Themen an. Dieses Mal ist es das Tierkreiszeichen Stier und das Tor 23, darauf gehe ich gleich noch ein. Dass der neue, durch die Konjunktion beginnende Zyklus jetzt jedoch besonders wichtig ist, hat mit der Bewegung vom kleinen Karma-Planeten Pluto ins luftige Zeichen des Wassermannes zu tun. Vielleicht denkst du jetzt "Moment mal - dreht es sich nicht um Uranus und Jupiter?" Ja, das stimmt, ABER die Bewegungen und Energien der Planeten stehen immer in Zusammenhang und spielen wie ein Orchester zusammen.

Denn während Pluto nun die Wassermann-Energie für uns gesellschaftlich präsent macht, ist Uranus der Planetenherrscher des Wassermannes. Durch die Zusammenkunft von Uranus und Jupiter wird die innovative, impulsive und individuelle Energie dieses Luftzeichens verstärkt. Und Jupiter als Planet der Expansion dreht hier noch einmal den Regler hoch. Denn Jupiter expandiert, was er berührt, und Uranus lässt dies dann unerwartet in die Luft gehen. Das bedeutet: Wie ein Pulverfass voller innovativer Ideen, das den nötigen Zündfunken abbekommt, wird es eine Explosion an Überraschungen geben.

Diesen Durchbrüchen darfst du mit Achtsamkeit begegnen

Diese Explosion wird uns in den nächsten Jahren auf kollektiver Ebene extreme Durchbrüche und Veränderungen schenken. Dabei wird sich die technologische Entwicklung wahrscheinlich noch einmal extrem beschleunigen. Vermutlich können wir zudem dank des Rebells und Idealisten Uranus starke Veränderungen unserer gesellschaftlichen Werte und eine andere Wahrnehmung sozialer Gerechtigkeit beobachten.

Kollektiver Wandel entsteht jedoch nicht in einem luftleeren Raum, sondern wird durch individuelle Veränderung befeuert. So dürfen wir nicht unterschätzen, welchen Einfluss jede:r Einzelne:r von uns darauf hat. Denn die Konjunktion kann auch zu kreativen und innovativen Durchbrüchen bei dir führen, neue Horizonte eröffnen, sowie bisher unbekannte Pfade aufzeigen.

Wie bereits erwähnt, treffen sich Jupiter und Uranus im Tierkreiszeichen Stier. Seine Energie stellt die Hintergrundfrequenz dieses Planetentanzes dar. Er zeigt uns, dass unsere Erkenntnisse und Innovationen vor allem in Bereichen der Finanzen, der Werte, der Agrikultur und Nutzung erdlicher Ressourcen einen Unterschied machen können. Und obwohl Stier als Erdzeichen mit seinen vier Hufen verbunden und geerdet ist, kann durch die starke, unbeständige Energie von Uranus-Jupiter nun auch ein mentaler Bewusstseinsshift aufkommen, den wir alle die nächsten Monate und Jahre beobachten können. Gleichzeitig erinnert uns die Energie des Stieres daran, großen Veränderungen mit Geduld und Achtsamkeit zu begegnen, anstatt zu versuchen, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen.

Tor 23: Sprache des Genies & richtiges Timing

Die genialen und ungewöhnlichen Ideen für eine nachhaltige Zukunft, die wir empfangen dürfen, wollen geteilt werden. Denn die beiden Planten treffen sich in Tor 23 der Human Design Chart, das wir im Kehl-Center finden. Es versorgt uns mit einer Energie, die nach außen getragen und manifestiert werden will. Und es ist die “Sprache des individuellen Genies", das mit einzigartigen Erkenntnissen und mutativen Einfällen die Welt verändern kann. Durch diese Energie möchte Inspiration verbreitet und die individuelle Entwicklung vorangebracht werden.

Doch etwas ist sehr entscheidend für Tor 23: das richtige Timing. Es geht um den richtigen Zeitpunkt, um die Erkenntnisse zu empfangen und die passenden Worte zu finden, mit denen man die richtigen Menschen erreichen kann. Denn teilst du deine ungewöhnliche Idee zu früh oder ungefragt, oder hast du noch nicht die geeigneten Worte dafür parat, so kann es passieren, dass du für deine Ansicht eher abgelehnt und als Freak angesehen wirst.

In den folgenden Wochen kann es also gut sein, dass du durch plötzliche Aha-Momente wichtige Durchbrüche erlebst. Vielleicht empfängst du eine neue Idee oder bahnbrechende Erkenntnis und kannst dies mit den richtigen Menschen teilen. Wichtig dabei ist: Warte darauf, gefragt zu werden, und erkläre es so einfach wie möglich – denn es geht um die Quintessenz und das Essentielle, womit du die Menschen auch wirklich erreichen kannst.

Tor 23
Center: Kehl-Center
Lower Self:
Besserwisser, taub für andere, voreilig im Teilen, zu viel Komplexität
Higher Self:
Erkenntnisse in Einfachheit und Quintessenz erklären, das richtige Timing abwarten, Potenzial, das Weltbild zu verändern

So kannst du mit der Energie umgehen

Möglicherweise spürst du durch die Jupiter-Uranus-Konjunktion in nächster Zeit eine innere Unruhe und Ungeduld. Es kann gut sein, dass du dich rastlos, mental aufgekratzt und voller verrückter Ideen fühlst. Doch genau dann ist es wichtig, die Erdung nicht zu verlieren und die Geduld und Ruhe des Stieres zu kultivieren.

Am Wochenende (und in den kommenden Wochen) lohnt es sich, immer wieder einen Gang zurückzuschalten. Anstatt am Handy zu sein, gehe lieber in den Wald und verbinde dich mit Mutter Erde. Anstatt blind jeder Eingebung zu folgen, lasse sie erstmal ruhen und warte auf den richtigen Moment. Verbinde dich mit deiner Strategie und Autorität, um deinem individuellen Timing zu folgen. Wenn du dann deine Erkenntnisse und Ideen teilst, werden sie einen ganz besonderen Einfluss haben können.

Diese Fragen kannst du dir stellen:

  • Welche alten Konzepte und Ideen haben für dich ausgedient?
  • Wie siehst du die Zukunft? Welche Möglichkeiten zeigen sich auf? Was kannst du verändern?
  • Welcher Perspektivwechsel wird aktuell gesellschaftlich gebraucht?
  • Erlaubst du dir, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, bis Menschen bereit sind, deine genialen Konzepte zu hören?
  • Wie kannst du wichtige Dinge auf ganz einfache und simple Art und Weise kommunizieren?

Der große Wandel, der dank der Konjunktion auf kollektiver sowie individueller Ebene stattfindet, kann auch dich zur Veränderung inspirieren. In der Holistic Human Design Coaching Ausbildung bekommst du die Möglichkeit, dein Human Design Experiment auf das nächste Level zu heben und durch ein neues, tiefgehendes Verständnis für deine Bedürfnisse und Energie sowie die deiner Mitmenschen Veränderung in all deinen Lebensbereichen anzustoßen. Die Holistic Human Design Coaching Ausbildung ist dein Schritt hin zu großem Wandel in deinem Leben.

Im Juni 2024 starten wir gemeinsam in diese transformative Reise. Trage dich jetzt unverbindlich auf die Warteliste für die Ausbildung ein und erhalte so alle Infos sowie einen exklusiven Rabatt direkt in dein Postfach!

Vergiss nicht - du bist ein WUNDER!
Du bist aus Sternenstaub gemachtund trägst das ganze Universum in dir.
Deine Stephie

18 Apr
Das erwartet dich zur Jupiter-Uranus-Konjunktion 2024
Lesezeit: 5 Minuten
Inhalt

An diesem Sonntag, den 21. April 2024, findet eines der wichtigsten astrologischen Ereignisse des Jahres statt: Die beiden Planetenriesen Jupiter und Uranus treffen sich im Zeichen Stier und gehen eine energetische Verbindung ein. In der Astrologie nennt man so ein Aufeinandertreffen "Konjunktion". Je seltener so ein Treffen stattfindet, umso größer ist der energetische Effekt. Bei Jupiter und Uranus sprechen wir von einem 14 Jahre langen Zyklus, der dieses Wochenende durch die Zusammenkunft von Neuem initiiert wird. Dieser Zyklus erweckt in uns ein neues Bewusstsein und kann so bahnbrechende Innovationen hervorbringen.

Um alles, was mit diesem Tanz der Planeten einhergeht, zu beleuchten, könnte ich ein ganzes Buch füllen. Einen klitzekleinen Einblick möchte ich dir hier trotzdem geben, damit du weißt, was dieses Astrologische Happening kollektiv für uns bedeuten kann.

Das sind die Qualitäten von Jupiter und Uranus

Um zu verstehen, wie sich die Konjunktion dieser beiden Planeten auswirken kann, kann es helfen, Jupiter und Uranus in ihren einzelnen Qualitäten zu betrachten. Jupiter ist der größte Planet des Sonnensystems und wirkt dadurch wie ein Vergrößerungsglas für aktuelle Themen – so verstärkt er auch die Themen der Konjunktion. Außerdem steht er für Idealismus und Optimismus genauso wie für Neugier, das Forschen und das Verstehenwollen. Uranus wirkt in Form von Disruption, Reformation und Revolution. Er initiiert Veränderung, sowohl im Kollektiv als auch im Individuellen, und bringt dabei eine eher rationale, geistige Energie mit.

Die letzte Konjunktion von Uranus und Jupiter hat 2010 stattgefunden und die nächste erwartet uns erst wieder 2038. Du merkst also: Es handelt sich um ein eher seltenes und besonderes Phänomen. Ereignisse, die sich während der Zusammentreffen von Jupiter und Uranus in der Vergangenheit zutrugen, waren beispielsweise die Französische Revolution im Jahr 1789, die Mondlandung der Apollo 11 im Jahr 1968 und der Arabische Frühling im Jahr 2010. Im Rückblick lassen sich all diese einschneidenden Ereignisse so begreifen, dass sie bedeutende, gesellschaftliche Veränderungen auslösten, die bis heute nachwirken. Was bringt die Konjunktion dieses Mal mit sich?

Ein Pulverfass voller innovativer Ideen

Da der Planet Uranus sehr langsam wandert, finden seine Konjunktionen immer in einem anderen Tierkreiszeichen und Human Design Tor statt und stoßen so neue Themen an. Dieses Mal ist es das Tierkreiszeichen Stier und das Tor 23, darauf gehe ich gleich noch ein. Dass der neue, durch die Konjunktion beginnende Zyklus jetzt jedoch besonders wichtig ist, hat mit der Bewegung vom kleinen Karma-Planeten Pluto ins luftige Zeichen des Wassermannes zu tun. Vielleicht denkst du jetzt "Moment mal - dreht es sich nicht um Uranus und Jupiter?" Ja, das stimmt, ABER die Bewegungen und Energien der Planeten stehen immer in Zusammenhang und spielen wie ein Orchester zusammen.

Denn während Pluto nun die Wassermann-Energie für uns gesellschaftlich präsent macht, ist Uranus der Planetenherrscher des Wassermannes. Durch die Zusammenkunft von Uranus und Jupiter wird die innovative, impulsive und individuelle Energie dieses Luftzeichens verstärkt. Und Jupiter als Planet der Expansion dreht hier noch einmal den Regler hoch. Denn Jupiter expandiert, was er berührt, und Uranus lässt dies dann unerwartet in die Luft gehen. Das bedeutet: Wie ein Pulverfass voller innovativer Ideen, das den nötigen Zündfunken abbekommt, wird es eine Explosion an Überraschungen geben.

Diesen Durchbrüchen darfst du mit Achtsamkeit begegnen

Diese Explosion wird uns in den nächsten Jahren auf kollektiver Ebene extreme Durchbrüche und Veränderungen schenken. Dabei wird sich die technologische Entwicklung wahrscheinlich noch einmal extrem beschleunigen. Vermutlich können wir zudem dank des Rebells und Idealisten Uranus starke Veränderungen unserer gesellschaftlichen Werte und eine andere Wahrnehmung sozialer Gerechtigkeit beobachten.

Kollektiver Wandel entsteht jedoch nicht in einem luftleeren Raum, sondern wird durch individuelle Veränderung befeuert. So dürfen wir nicht unterschätzen, welchen Einfluss jede:r Einzelne:r von uns darauf hat. Denn die Konjunktion kann auch zu kreativen und innovativen Durchbrüchen bei dir führen, neue Horizonte eröffnen, sowie bisher unbekannte Pfade aufzeigen.

Wie bereits erwähnt, treffen sich Jupiter und Uranus im Tierkreiszeichen Stier. Seine Energie stellt die Hintergrundfrequenz dieses Planetentanzes dar. Er zeigt uns, dass unsere Erkenntnisse und Innovationen vor allem in Bereichen der Finanzen, der Werte, der Agrikultur und Nutzung erdlicher Ressourcen einen Unterschied machen können. Und obwohl Stier als Erdzeichen mit seinen vier Hufen verbunden und geerdet ist, kann durch die starke, unbeständige Energie von Uranus-Jupiter nun auch ein mentaler Bewusstseinsshift aufkommen, den wir alle die nächsten Monate und Jahre beobachten können. Gleichzeitig erinnert uns die Energie des Stieres daran, großen Veränderungen mit Geduld und Achtsamkeit zu begegnen, anstatt zu versuchen, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen.

Tor 23: Sprache des Genies & richtiges Timing

Die genialen und ungewöhnlichen Ideen für eine nachhaltige Zukunft, die wir empfangen dürfen, wollen geteilt werden. Denn die beiden Planten treffen sich in Tor 23 der Human Design Chart, das wir im Kehl-Center finden. Es versorgt uns mit einer Energie, die nach außen getragen und manifestiert werden will. Und es ist die “Sprache des individuellen Genies", das mit einzigartigen Erkenntnissen und mutativen Einfällen die Welt verändern kann. Durch diese Energie möchte Inspiration verbreitet und die individuelle Entwicklung vorangebracht werden.

Doch etwas ist sehr entscheidend für Tor 23: das richtige Timing. Es geht um den richtigen Zeitpunkt, um die Erkenntnisse zu empfangen und die passenden Worte zu finden, mit denen man die richtigen Menschen erreichen kann. Denn teilst du deine ungewöhnliche Idee zu früh oder ungefragt, oder hast du noch nicht die geeigneten Worte dafür parat, so kann es passieren, dass du für deine Ansicht eher abgelehnt und als Freak angesehen wirst.

In den folgenden Wochen kann es also gut sein, dass du durch plötzliche Aha-Momente wichtige Durchbrüche erlebst. Vielleicht empfängst du eine neue Idee oder bahnbrechende Erkenntnis und kannst dies mit den richtigen Menschen teilen. Wichtig dabei ist: Warte darauf, gefragt zu werden, und erkläre es so einfach wie möglich – denn es geht um die Quintessenz und das Essentielle, womit du die Menschen auch wirklich erreichen kannst.

Tor 23
Center: Kehl-Center
Lower Self:
Besserwisser, taub für andere, voreilig im Teilen, zu viel Komplexität
Higher Self:
Erkenntnisse in Einfachheit und Quintessenz erklären, das richtige Timing abwarten, Potenzial, das Weltbild zu verändern

So kannst du mit der Energie umgehen

Möglicherweise spürst du durch die Jupiter-Uranus-Konjunktion in nächster Zeit eine innere Unruhe und Ungeduld. Es kann gut sein, dass du dich rastlos, mental aufgekratzt und voller verrückter Ideen fühlst. Doch genau dann ist es wichtig, die Erdung nicht zu verlieren und die Geduld und Ruhe des Stieres zu kultivieren.

Am Wochenende (und in den kommenden Wochen) lohnt es sich, immer wieder einen Gang zurückzuschalten. Anstatt am Handy zu sein, gehe lieber in den Wald und verbinde dich mit Mutter Erde. Anstatt blind jeder Eingebung zu folgen, lasse sie erstmal ruhen und warte auf den richtigen Moment. Verbinde dich mit deiner Strategie und Autorität, um deinem individuellen Timing zu folgen. Wenn du dann deine Erkenntnisse und Ideen teilst, werden sie einen ganz besonderen Einfluss haben können.

Diese Fragen kannst du dir stellen:

  • Welche alten Konzepte und Ideen haben für dich ausgedient?
  • Wie siehst du die Zukunft? Welche Möglichkeiten zeigen sich auf? Was kannst du verändern?
  • Welcher Perspektivwechsel wird aktuell gesellschaftlich gebraucht?
  • Erlaubst du dir, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, bis Menschen bereit sind, deine genialen Konzepte zu hören?
  • Wie kannst du wichtige Dinge auf ganz einfache und simple Art und Weise kommunizieren?

Der große Wandel, der dank der Konjunktion auf kollektiver sowie individueller Ebene stattfindet, kann auch dich zur Veränderung inspirieren. In der Holistic Human Design Coaching Ausbildung bekommst du die Möglichkeit, dein Human Design Experiment auf das nächste Level zu heben und durch ein neues, tiefgehendes Verständnis für deine Bedürfnisse und Energie sowie die deiner Mitmenschen Veränderung in all deinen Lebensbereichen anzustoßen. Die Holistic Human Design Coaching Ausbildung ist dein Schritt hin zu großem Wandel in deinem Leben.

Im Juni 2024 starten wir gemeinsam in diese transformative Reise. Trage dich jetzt unverbindlich auf die Warteliste für die Ausbildung ein und erhalte so alle Infos sowie einen exklusiven Rabatt direkt in dein Postfach!

Vergiss nicht - du bist ein WUNDER!
Du bist aus Sternenstaub gemachtund trägst das ganze Universum in dir.
Deine Stephie

Möchtest du mehr über Human Design erfahren?
Trage dich in die Warteliste ein
All About Human Design Coaching Ausbildung
Werde noch 2024 Holistic Human Design Coach!
Zur Warteliste

Das könnte dir auch gefallen

Einsteiger
Lesezeit: 5 Minuten
Kosmische Astro Human Design Vorschau 2024
2024 wird das Jahr, in dem Pluto final ins luftige und innovative Zeichen des Wassermannes einzieht und somit die nächsten 20 Jahre Fortschritt, Gleichberechtigung und Rebellion bringt. Strukturen und Systeme, die gestern noch als sicher galten, werden auf den Prüfstand der Zukunftsfähig gestellt.

Astrologie & Human Design Vorschau für 2024

2023 war ein spannendes und herausforderndes Jahr. Die Energien haben uns bereits einen Vorgeschmack, auf unsere zukünftige Zeitqualität, geschenkt. Der strenge Lehrer Saturn hat in den Fischen das Thema Spiritualität und Verbundenheit neu beleuchten und uns ermahnt, für unsere Emotionen Verantwortung zu übernehmen. Der kurze Besuch Plutos im Wassermann zeigte die neue Ausrichtung unserer Gesellschaft im Miteinander auf Augenhöhe auf und hat bereits innovative Technologien befeuert. Hinzu kamen im Mars Jahr jede Menge feurige Energien, die uns bestärkt haben mutig zu sein und unseren Weg zu gehen.

Die Mutigen, die ihrem eigenen Weg vertrauen, wurden belohnt. Und genau diesen Thema wird sich in 2024 fortsetzen.

2024 wird das Jahr, in dem Pluto final ins luftige und innovative Zeichen des Wassermannes einzieht und somit die nächsten 20 Jahre Fortschritt, Gleichberechtigung und Rebellion bringt. Strukturen und Systeme, die gestern noch als sicher galten,  werden auf den Prüfstand der Zukunftsfähig gestellt. Alles was sich nicht, in der Welt von morgen, bewährt, wird wegfallen. Gleichzeitig erinnert uns der Nordknoten im Widder daran, für uns einzustehen, innere Stärke zu entwickeln und mutig unseren Weg zu gehen. Ab März, wenn wir in das Sonnenjahr 2024/2025 starten, spüren wir mehr verspielte Leichtigkeit und den Drang, unsere wahre Natur auszuleben. Jupiter verstärkt in diesem Jahr einerseits kreative Ideen, Spirituelle Tiefe und Fortschritt, wird aber in der zweiten Jahreshälfte durch Saturn gebremst und stellt unseren Fortschritt der letzten Jahre in Frage.

Nun lass uns diese Energien einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Chiron und Nordknoten im Widder und Tor 51

Seit dem dem 08. Januar 2024 treffen sich der kollektive Nordknoten und Chiron im Widder und aktivieren gemeinsam bis Anfang Mai 2024 Tor 51 der Human Design Chart.

Der Nordknoten im Widder ermöglicht uns 2024, unsere innere Stärke zu entwickeln. Er bestärkt uns darin für uns einzustehen, mutig und tollkühn unseren Weg zu gehen und unabhängig und stark zu sein. Er steht dem Südknoten in der Waage gegenüber. Hier dürfen wir gerade unsere Beziehungen auf den Prüfstand stellen und erkennen, wo wir versuchen falsche Harmonien aufrechtzuerhalten. Der Waage ist es meist wichtiger alle Belange des Gegenübers zu verstehen und zu balancieren, anstatt für die eigenen Bedürfnisse einzustehen. Gerade werden wir daran erinnert, dass wir es nicht allen recht machen können.

Chiron deckt in Tor 51 alte Wunden auf, die wir in diesem Bereich, durch alte Verletzungen, erlebt haben. Das Resultat dieser Verletzungen können mangelndes Vertrauen ins Leben sein und das Gefühl, nie genug zu sein. Zusammen mit dem Nordknoten dürfen wir lernen, dass es für uns in einer erfüllte und heilsame Zukunft geht, wenn wir starke Entscheidungen für uns treffen, für uns einstehen und diese Wunden heilen.

Frage dich aktuell:

In welchen Beziehungen war es nicht sicher, für dich einzustehen?
In welchen Bereichen hältst du dich klein und versuchst es allen Recht zu machen?
Wo versuchst du Harmonie zu erhalten, obwohl du darunter leidest? Obwohl es schmerzt?

Nutze die Energien Anfang des Jahres, um in die Heilung zu kommen. Chiron erinnert uns auch daran, dass wir diese Wunden nicht alleine heilen müssen (oder können). Erlaube dir nach Hilfe zu fragen. Manchmal ist es eine Therapie, ein Coaching, eine Healing Session oder ein Gespräch mit einem liebsten Menschen, dass genau die Heilung bringen kann, nach der wir uns sehen.

ACHTUNG: Diese Energie wirkt besonders stark auf dich, wenn du Tor 25 in deiner HD Chart aktiviert hast.

Pluto zieht in den Wassermann und steht hauptsächlich in Tor 60

Bereits in 2023 war dies ein großes Thema, denn im Frühling zwischen März und Juni 2023 war der Planet der Transformation, Neugeburt und Karmas bereits im Wassermann. Nachdem er nun für einige Monate nochmal zurück in den Steinbock gezogen war, zieht er nun ab dem 21. Januar 2024 in den Wassermann. Da sich Pluto sehr langsam fortbewegt und in diesem Jahr nochmal ein paar Schritte zurück geht, wird es noch einmal zwischen September und November im Steinbock stehen, nur um dann ab dem 19. November 2024 endgültig das Zeichen zu wechseln. Und dieser Wechsel ist bedeutsam - denn Pluto wird nun die nächsten 20 Jahre im luftigen Wassermann seinen Einfluss geltend machen.

Revolutionäre Energien

Keiner auf der Welt hat dies bisher erlebt. Das letzte Mal, als Pluto in den Wassermann gezogen ist (das war 1777), wurde die Welt von einprägsamen und nachhaltigen Ereignissen erschüttert – die Französische und die Amerikanische Revolution. Genau in dieser Zeit haben sich die Menschen gegen veraltete Systeme aufgelehnt und für mehr Gerechtigkeit gekämpft. Und genau diese Transformation können wir mit dieser Pluto Energien in den nächsten 20 Jahren erwarten. Neben Gleichberechtigung, Gemeinschaft und Gerechtigkeit, steht der Wassermann auch für Fortschritt und Technologie. Wir können also einen rasanten Wandel erwarten, der verändern wird, wie wir leben, arbeiten, kommunizieren und uns organisieren.

Alte Limitierungen sprengen & groß träumen mit Pluto in Tor 41

Im Human Design wird Pluto in diesem Jahr weiterhin Tor 60 aktivieren und für einen kurzen Moment (vom 11. April bis 24. Mai 2024) in Tor 41 stehen. Dabei wird er uns den nötigen Druck schenken, alte Limitierungen und Begrenzungen zu sprengen, um für eine neue Welt loszugehen. Diese Limitierungen können strukturell sein - beispielsweise auf politischer oder organisatorischer Ebene. Denn Pluto stand die letzten Jahre im Steinbock, und hat hier gewisse gesellschaftliche Strukturen geschaffen, die jetzt wieder aufgebrochen werden dürfen.

Die Limitierungen können aber auch mentaler Natur sein. Dadurch, dass wir erlernt haben, was möglich ist, limitieren wir uns selbst. Uns wurden in den letzten Jahrzehnten auch Grenzen gesetzt bezüglich des geistigen, spirituellen und mentalen Wachstum. Vielleicht hast du verinnerlicht, dass du "einfach nicht so kreativ bist." Oder, dass es "viel zu unsicher ist, deinen Job zu wechseln." Jetzt ist es an der Zeit, diese inneren Limitierungen aufzudecken und loszulassen.

Wenn wir uns erlauben, uns frei von diesen inneren Begrenzungen zu machen, dann sind wir wahrlich unaufhaltbar. Mit dem Übergang in Tor 41 werden wir dann spüren, welche großen Träume und Fantasien wir für eine bessere Zukunft haben und können uns mit Gleichgesinnten verbinden, um diese in die Realität zu holen. Mit Pluto im Wassermann werden Gemeinschaften auch immer wichtig und du darfst dir erlauben, deine Community zusammenzutrommeln, um große Veränderungen zu meistern.

Frage dich aktuell:

Welche Rolle spielst du in dieser Transformation?
Und welche Limitierung lässt du los?
Wo darfst du die Zukunft begrüßen?
Wovon träumst du? Welche Fantasien hast du für die Zukunft?
Wo darfst du dich für Wandel öffnen und Ängste loslassen?

Achtung: Diese Energien wirken besonders stark auf dich, wenn du Tor 3 und/oder 30 aktiviert hast.

Die Sonne als Jahresherrscherin

Ab dem 20. März begrüßen wir das neue astrologische Jahr. Mit dem Übergang der Sonne in den Widder, wird ein neuer Jahreszyklus angestoßen. In diesem Zyklus wird die Sonne den Planeten Mars als Jahresherrscher ablösen. In diesem Sonnenjahr wird es darum gehen, unser eigenes Leuchten zu entfalten, unsere eigene Energie in Leichtigkeit mit der Welt zu teilen und unsere Lebensaufgabe zu verkörpern. Wir werden ermutigt, unsere Kreativität und unseren eigenen Ausdruck mit der Welt zu teilen. Wahre Authentizität zu leben. Und starke Entscheidungen für unseren Lebensweg zu treffen.

Kanal 25 - 51 ermöglicht uns in Vertrauen für uns einzustehen

Genau in diesem Übergang ins neue Sonnenjahr, werden sich Sonne, Nordknoten und Chiron im Kanal 25 - 51 verbinden. Nachdem wir zum Jahresstart bereits mit dem Nordknoten und Chiron alte Wunden heilen durften, bringt diese Verbindung nun mehr Leichtigkeit und kann uns das nötige Vertrauen ins Universum schenken, um mutig unseren eigenen Weg zu gehen. Unser Selbstbewusstsein bekommt einen Boost und auch unsere Entschlossenheit neue Projekte zu starten kann gestärkt werden. Wichtig dabei ist, dass wir nicht unnötig in einen Konkurrenzkampf verfallen und uns mit anderen vergleichen.

Nutze diesen Moment, um anzuerkennen, wie weit du schon auf deinem Weg gekommen bist und setze dir starke Ziele für die nächsten 12 Monate. Achte dabei immer darauf, bei jedem Schritt deiner Strategie & Autorität zu vertrauen.

Jupiters großer Einfluss 2024

Expansions- und Glücksplanet Jupiter wird in diesem Jahr einige wichtige Verbindungen eingehen, die 2024 nachhaltig prägen. Einerseits erleben wir in der ersten Jahreshälfte Rückenwind und eine Verstärkung unserer innovativen und spirituellen Fähigkeiten. Andererseits wird unser Fortschritt in der zweiten Jahreshälfte auf den Prüfstand gestellt und wir fühlen uns in unserem Enthusiasmus möglicherweise ausgebremst und dürfen achtsam sein, für wichtige Lektionen, die sich uns zeigen.

Uranus & Jupiter Konjunktion bringt Neue Erkenntnisse

Rund um den 21. April treffen sich der Rebell Uranus und der Glücksplanet Jupiter im Stier und Tor 23 der Human Design Chart. Jupiter expandiert, was er berührt und Uranus lässt dies dann unerwartet in die Luft gehen. Wie ein Pulverfass voller innovativer Ideen, das den nötigen Zündfunken abbekommen, wird es eine Explosion voller Überraschungen geben. Diese Explosion hält geniale und ungewöhnliche Ideen für eine nachhaltige Zukunft parat. Kollektiv werden im April neue Trends gesetzt, neue Innovationen geplant und durch plötzliche Geniestreiche unser Blick auf die Welt verändert.

Jeder einzelne von uns wird diesen Einfluss spüren. Hab im April auf jeden Fall stets etwas zum schreiben parat, denn es kann gut sein, dass du durch plötzliche Aha-Erkenntnisse wichtige Durchbrüche erlebst. Vielleicht empfängst du eine neue Ideen, erlebst einen Durchbruch und kannst dies mit den richtigen Menschen teilen.

Es geht um die Einfachheit, die Quintessenz und das Essentielle. Du darfst erkennen, dass du es dir nicht unnötig schwer machen musst, sondern darauf zählen darfst, dass das Simple genug ist, um einen nachhaltigen Einfluss auf dich, deine Mitmenschen und die Welt zu haben.

Wichtig ist, dass du dir erlaubst im Frühling regelmäßig deine Gedanken zu sortieren und einen Minimalismus im Umfeld und Geiste pflegst, damit du die wirklich wichtigen Erkenntnisse empfangen kannst.

Tor 23 in der Kehle

Lower Self: Besserwisser, taub für andere, Komplexität
Higher Self: Einfachheit und Quintessenz, Minimalismus im Geiste & Wort, das richtige Timing abwarten

Achtung: Dieser Transit wirkt besonders stark auf dich, wenn du Tor 43 aktiviert hast.

Jupiter & Neptun öffnen eine Tür zu tieferem Bewusstsein

Vom 20. - 27. Mai eröffnen Expansionsplanet Jupiter und der Planet der Spiritualität und des (Un-)Bewussten Neptun ein Portal, dadurch dass sie sich in einem Sextil begegnen. Jupiter steht dabei in Tor 8 und Pluto in Tor 25 der Human Design Chart. Diese Energie wird den Mai besonders auf spiritueller Ebene intensivieren. Wir dürfen uns selbst begegnen und lernen, unseren kreativen und wahren Ausdruck mit der Welt zu teilen. Dabei können wir durch Kreativität einen spirituellen Zugang zum Universum finden. Wir erleben, dass jeder kreativer Ausdruck eine spirituelle Erfahrung an sich sein kann, wenn wir uns nicht verstellen, anpassen oder limitieren.

Es ist also an der Zeit, nicht länger zu denken "ach, ich bin gar nicht so kreativ" oder "ich hab nichts wichtiges zu sagen." Dabei bietet es sich an, im Mai ein spirituelles Retreat zu buchen, dir Zeit für die Innenschau zu nehmen oder zumindest alle äußeren Ablenkungen mal auszublenden. Denn diese beiden Riesen rufen uns dazu auf, unsere Individualität zu entfalten und dadurch zu spüren, dass wir mit allem verbunden sind, was uns umgibt.

Jupiters Übergang in das Tierkreiszeichen Zwilling

Ab dem 26. Mai 2024 zieht Jupiter in das luftige Tierkreiszeichen Zwilling und somit die nächsten 13 Monate durch die Tore der Kehle in der Human Design Chart. Jupiter ist im Zwilling etwas geschwächt in seiner Qualität, wird aber nichtsdestotrotz die Kommunikationsfähigkeit, den Austausch und den Wissensdurst anfeuern. Möglicherweise spüren wir ab Ende Mai vermehrt den Wunsch, mit anderen Menschen in den Austausch zu gehen und Kontakt zu Leuten aufzunehmen, von denen wir vielleicht längere Zeit nichts gehört haben. Dabei wollen wir nicht unbedingt in die Tiefe gehen, sehnen uns aber nach einem kunterbunten Austausch, durch den wir neues lernen können.

Auch ist der späte Frühling und Sommer 2024 ein guter Moment, um eine Fortbildung einzuplanen, denn genau jetzt ist unser Wunsch nach neuen Informationen, Wissen und geistigem Wachstum groß. Denn das Zeichen steht auch für Bildung, lernen und Informationen. Wenn du diese Energie bewusst nutzt, kannst du gezielt das richtige Wissen aufnehmen und die Verstärkung Jupiters nutzen, um in Windeseile etwas Neues zu lernen.

-> Sei in diesem Jahr ab Juni 2024 bei der Holistic Human Design Coaching Ausbildung dabei.

Gleichzeitig darfst du in diesen Monaten achtsam sein, dich von zu vielen Informationen und einer Überlastung durch Kommunikation, Social Media und Co. abzugrenzen. Höre auf deine Bedürfnisse und erschaffe dir regelmäßig kleine Auszeiten, in denen du nichts aufnehmen und mit niemandem sprechen musst. Denn Jupiter verstärkt was er berührt und kann uns so mit den Qualitäten des Zwillings überlasten.

Jupiter und Pluto sprengen alle alten Begrenzungen

Vom 1. bis 7. Juni 2024 treffen sich Jupiter (der bis dahin in die Zwillinge gezogen ist) und Pluto (der zwar rückwärts zieht, aber noch im luftigen Wassermann steht) in einem Trigon. Dabei werden besonders die Energien der Tor 20 und 60 aufeinander wirken und konstruktiv zusammenarbeiten. Jupiter wird hier nochmal Plutos Übergang in den Wassermann verstärken und uns ermöglichen, die Limitierungen, die wir uns die letzten Jahre selbst auferlegt haben, zu durchbrechen.

Dabei wird eine gewaltige Kraft freigesetzt, besonders durch die Achtsamkeit im Hier und Jetzt. Mit dem spirituellen Rückenwind des Jupiter-Neptune Sextils, dürfen wir uns daran erinnern, das wahre Präsenz und Kraft immer nur in der Gegenwart frei wird. Wir müssen nicht in Gedanken in der Zukunft hängen oder der Vergangenheit nachtrauern, sondern dürfen im gegenwärtigen Moment ankommen und uns dem Einfluss unserer Gedanken und Worte bewusst werden.

Denn wenn wir uns selbst immer wieder sagen "Ich kann dies nicht, ich kann jenes nicht." dann legen wir uns eine unglaubliche Begrenzung auf, die uns davon abhält unser wahres Potenzial zu entfalten. Nun ist es also Zeit, deine Worte weise zu wählen und dir selbst die Bestärkung und Anerkennung zu schenken, die du brauchst, um ein Leben im Einklang mit deinem wahren Potenzial zu entfalten.

Achtung: Diese Energie wirkt besonders stark auf alle, die eine Luftbetonung in ihrer Chart tragen (Zwilling, Waage, Wassermann).

Das Jupiter-Saturn Quadrat bringt Spannung in die zweite Jahreshälfte

Neben dem großen Einfluss der rückläufigen Planeten, die uns vor allem im Spätsommer und frühen Herbst 2024 etwas ausbremsen können, wird die Verbindung von Jupiter und Saturn ab dem 14. August (erstes Quadrat 2024) und dem 24. Dezember (zweites Quadrat 2024) Spannung bringen. Dabei steht Saturn im Zeichen der Fische und Jupiter in den Zwillingen. Viele Astrologen bezeichnen diese Verbindungen zwischen Saturn-Jupiter nun als Realitätscheck. Expansion trifft hier auf Limitierung. Erweiterung auf Widerstand. Optimismus auf kritischen Pessimismus. Und so spüren wir kollektiv, dass es herausfordernd ist.

Jupiter und Saturn haben sich im Dezember 2020 im Wassermann getroffen und haben damit einen neuen Zyklus gestartet. Dieser hat auch die letzten Jahre der Pandemie geprägt. Gesellschaftlich haben wir nach dieser Konjunktion gespürt, dass sich einiges verändert hat. Einerseits wurden starke Einschränkungen vorgenommen, andererseits gab es seither viele neue Entwicklungen. Jetzt werden wir in diesem Jahr aufgefordert, genauer hinzuschauen, was sich seither getan hat.

Sind die Entwicklungen, die wir beobachten, dienlich für die Zukunft? Und inwieweit sind wir selbst in den letzten 3 1/2 Jahren gewachsen? Wo dürfen wir noch lernen, Verantwortung zu übernehmen? Und was darf angepasst werden, damit der Übergang in eine neue Zukunft wirklich funktioniert?

In der zweiten Jahreshälfte werden daher unreife Ideen und Konzepte nochmal auf die Probe gestellt. All das, was bisher schief gelaufen ist, wird nun ans Licht kommen. Alles was nicht länger gebraucht wird, wird wegfallen. Durch die Verbindung von Saturn und Neptune zu Weihnachten 2024, wird es außerdem emotional und wir dürfen uns genauer anschauen, was wir aus den Krisen der letzten Jahre gelernt haben.

Auch wenn sich dies im ersten Moment herausfordernd anhört, so wird es für uns individuell und als Gesellschaft unglaubliche Weisheiten parat halten. Je nachdem, wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen, wird außerdem prägen, wie sich die nächsten Jahre entfalten werden.

Denke immer daran, dass all diese Transite Einladungen sind, zu wachsen. Es gibt dabei kein gut oder schlecht. Sondern es ist einfach nur Energie, die uns darin bestärkt, unsere Seelenaufgabe zu leben und unsere Einzigartigkeit mit der Welt zu teilen. Du wirst gebraucht - genauso wie du bist.

Vergiss nicht - du bist ein WUNDER!
Du bist aus Sternenstaub gemacht
und trägst das ganze Universum in dir.

Deine Stephie

Einsteiger
Lesezeit: 5 Minuten
Die Human Design Typen – Generator:in
In diesem Artikel lernst du den strahlenden Generator kennen, der die Kapazität hat mit seiner Lebensfreude und Schaffenskraft die ganze Welt zu erleuchten. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt der Generatoren.

Wenn man sich mit Human Design auseinandersetzt, ist der erste Kontaktpunkt meist der Human Design Typ. Die Human Design Typen sind sozusagen der Einstiegspunkt, um sich selbst im Human Design zu erkennen und mehr über sich und die eigene Energie zu erfahren.

Allgemein wird dabei zwischen 5 Typen unterschieden: Manifestoren, Reflektoren, Manifestierende Generatoren, Projektoren und Generatoren.

Die Typen beschreiben die Energie, die wir mitbringen und unsere Aura, die andere Menschen wahrnehmen. Zu jedem Typen gehört zudem eine einzigartige Strategie, die uns ermöglicht, im Einklang mit unserer Energie zu leben.

In diesem Artikel lernst du den strahlenden Generator kennen, der die Kapazität hat mit seiner Lebensfreude und Schaffenskraft die ganze Welt zu erleuchten. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt der Generatoren!

Du möchtest deine individuelle Human Design Chart erstellen? Auf Genetic Matrix* kannst du diese kostenlos erstellen und auch als PDF herunterladen.

*Affilitate-Link

Keine Lust zu lesen? Hier findest du die passende Podcastfolge:

Deine individuelle Energie entdecken

Im Human Design geht es jedoch nicht darum, dich in eine Schublade zu stecken, sondern dir ein Verständnis deiner individuellen Energie zu geben. Das heißt, dein Typ sagt bereits etwas zu deiner allgemeinen Energie aus, doch die Chart geht noch so viel tiefer.

Somit sind die Human Design Typen nur die Spitze des Eisberges und je mehr Elemente der Chart du kennenlernst, desto individueller wird es.

Nichtsdestotrotz kannst du bereits so viel über dich und deine Energie lernen, wenn du dich mit deinem Typen beschäftigst. Der Typ und die Strategie sind nicht nur Einstiegspunkt, sondern auch nach Jahren im Human Design Experiment der Kernpunkt, zu dem ich immer wieder zurückkomme.

Lebe ich die Energie meines Typens und vertraue meiner Strategie, so ist das Leben meist mehr im Fluss. Ich fühle mich mehr wie ich selbst und merke, dass ich die richtigen Menschen und Möglichkeiten ins Leben hole. Je mehr ich von meinem Typen und meiner Strategie abweiche, desto unangenehmer fühlt sich das Leben an.

Um dir einen einfachen Einstieg zu ermöglichen, deinen Typen kennenzulernen oder dich wieder an die Essenz deiner Energie zu erinnern, habe ich dir hier alles zu deinem Typen zusammengefasst.

Der Generator

Etwa 37 % der Weltbevölkerung sind Generatoren. Dies kann sich jedoch stetig ändern, abhängig davon, welche Typen gerade auf dieser Welt gebraucht werden.

„Generatoren sind auf dieser Welt, um zu erschaffen.“

Generatoren werden auch die kreativen Erschaffer, Erbauer und Macher genannt, da ihnen durch ihr definiertes Sakral-Center eine konstante und andauernde Lebensenergie zur Verfügung steht. Dieses Sakral schenkt ihnen eine unglaubliche Kraft, die aktiviert wird, dadurch dass sie Dinge tun, die ihnen Freude machen.

Das Sakral schenkt ihnen auch eine leuchtende Ausstrahlung, die die richtigen Menschen und Möglichkeiten anzieht. Man spürt einfach, dass ein Generator Kraft, Ausdauer und jede Menge Fürsorge in sich trägt.

Im Gegensatz zum Manifestierenden Generator, der den ein oder anderen Schritt überspringt, entwickeln sich Generatoren lieber nach und nach, Schritt für Schritt. Wie auf einer Treppe, steigen sie die einzelnen Stufen nacheinander hoch, um zu wahren Meistern ihres Tuns bzw. in einem Thema zu werden.

Sie lieben den Fokus und brauchen zeitliche Freiräume, um sich kreativ in ihren Herzensthemen ausleben zu können.

Generatoren in der Human Design Lebenschart

Die Human Design Lebenschart kannst du dir wie eine Gebrauchsanweisung für deine Energie vorstellen. Diese zeigt dir, welche Energien du mitbringst und wie dein energetischer Fluss im Innen ist.

In der Human Design Lebenschart, die Abbildung deines einzigartigen energetischen Fingerabdrucks, erkennen wir Generatoren wie folgt:

  • definiertes Sakral-Center

Von Manifestierenden Generatoren unterscheiden sie sich dadurch, dass sie keine Motor-Kehl-Verbindung haben. Beide Energietypen haben jedoch ein definiertes Sakral.

Das Sakral ist das Center der Kreativität, Schöpferkraft und des Durchhaltevermögens. Zudem befindet sich dort die innere Bauchstimme, die Generatoren wie ein Kompass durch das Leben führen kann.

Sakrale Power

Sofern Generatoren ihrer Freude folgen, sind sie voll in ihrer Energie und Schaffenskraft. Dabei kann es schon einmal passieren, dass ein Generator 10 Stunden am Stück durcharbeitet.

Während ihres Tuns sind Generatoren sehr fokussiert. Sie können auch mal zwei oder drei Aufgaben nebeneinander erledigen, doch sie kommen am besten in ihre Energie, wenn sie sich auf ein Projekt fokussieren können.

„Mit ihrer sakralen Energie erleuchten Generatoren die Welt.“

Ihre (sakrale) Energie tragen sie dabei wie ein helles, feuriges Licht in die Welt. Daher bezeichne ich Generatoren auch oft liebevoll als „Leuchttürme“.

Wichtig zu verstehen ist, dass diese sakrale Kraft nur entfaltet werden kann, wenn der Generator der Freude folgt. Sobald er zu viele Dinge im Leben tut, die gegen sein Bauchgefühl gehen, kann er müde und ausgelaugt sein. Hier hat er die Verbindung zur Lebensenergie verloren.

Doch diese Verbindung zur Bachstimme und der Energie kann wiedergefunden werden. Je mehr Dinge der Generator wieder in sein Leben holt, die ihm Freude bereiten und je mehr Grenzen er bei den Dingen setzt, die ihn müde machen, desto stärker wird diese Verbindung wieder.

Damit ein Generator seine Energie entfalten kann, darf er lernen, seiner sakralen Stimme wieder zu vertrauen.

Die sakrale Stimme

Das Sakral ist wie eine Art Kompass für Generatoren. Sobald es „anspringt“, folgt der Generator auch seiner Freude und somit auch seiner Energie.

Bemerkbar macht sich die sakrale Stimme im Bauch. Manche Generatoren beschreiben dieses Gefühl wie ein Kribbeln oder ein warmes, wohliges, ausdehnendes Gefühl im Bauch. Ist etwas nicht im Einklang mit der Generatoren-Energie, spüren viele Generatoren eher ein Zusammenziehen im Bauch.

Dieses Bauchgefühl ist schneller als der Verstand. Im Gegensatz zum Verstand muss dieses sakrale Gefühl jedoch logisch keinen Sinn machen.

Dies kann sehr herausfordernd sein, da wir gesellschaftlich darauf programmiert sind uns aus dem Verstand heraus logisch zu entscheiden.

Daher ist es sehr wichtig, dass Generatoren ins Vertrauen gehen und sich ihre sakrale Stimme erlauben – egal, ob dies in dem Moment Sinn macht oder eben noch nicht.

Strategie der Generatoren

Eines der wichtigsten Aspekte der Human Design Typen ist die Strategie, die bei jedem Typen anders ist. Sie gibt uns eine Anleitung, wie wir mit dem Leben interagieren und am besten in den Fluss kommen können.

Die Strategie der Generatoren ist das Reagieren und auf das Leben antworten.

Das Sakral bzw. die Bauchstimme kann nur auf Impulse reagieren und somit auf das Leben antworten. Ein Impuls kann beispielsweise ein Post auf Instagram oder ein Lied im Radio sein.

Wenn sich dann das Gefühl der Vorfreude oder das Kribbeln im Bauch bemerkbar macht, können Generatoren auf diesen Impuls reagieren und handeln. Sie erschaffen dann aus dem Bauch und der Freude heraus.

Ein Beispiel:

Eine Generatorin sieht auf Instagram eine Story über Human Design. Sie hat zwar schon öfters davon gehört, doch genau in diesem Moment spürt sie ein Bauchkribbeln und den Drang mehr über Human Design zu erfahren.

Freude & Frustration

Sofern der Generator seiner Energie bzw. sakralen Stimme nicht folgt, begegnet diesem Energie-Typ Frustration. Dies wird auch Lower Self oder Nicht-Selbst genannt.

Befinden sich Generatoren länger nicht in ihrer Energie, fühlen sie sich ausgebrannt und es kann sogar zu einem Burnout kommen.

Besonders schwer fällt es Generatoren auch einmal „Nein“ zu sagen oder Entscheidungen bzw. Projekte abzubrechen, wenn die Energie dazu fehlt. Hier geht es um die oben beschriebenen Grenzen.

Dahinter steckt meiner Erfahrung nach oft der Glaubenssatz „Ich möchte es allen recht machen“. Die Herausforderung liegt darin Grenzen zu setzen und es sich selbst recht zu machen. Nur so bleiben Generatoren auch in ihrer schöpferischen Energie.

Sind Generatoren in ihrer Energie, sind sie voller Freude und Zufriedenheit. Im Human Design nennen wir dies auch das Higher Self.

Im Alltag bewegt man sich meist zwischen diesen Gefühlen und darf diese als Leitlinie sehen. Wenn man zu stark oder lange Frustration spürt, geht es darum hinzuschauen was verändert werden darf. Spürt man dagegen Freude, ist man auf dem richtigen Weg.

Generatoren in Kindheit, Familie & Partnerschaft

Ich werde oft gefragt, wie wir als Partner:in, Eltern oder Arbeitgebende mit den jeweiligen Human Design Typen umgehen können, damit jeder in seine volle Kraft kommen kann.

Als ich anfing mich mit meiner sakralen Stimme zu beschäftigen, startete ich ganz einfach mit den Fragen des Alltags. Ich begann mich selbst zu fragen, auf was ich zum Mittagessen denn eher Appetit habe.

„Vegane Pasta?“ „Nein.“
„Vegane Reis-Bowl?“  „Ja!“

Mit Ja-oder-Nein-Fragen kann das Sakral trainiert werden, denn auf geschlossene Fragen reagiert es am besten.  Offene Fragen sind für Generatoren eher schwierig, da darauf meist keine eindeutige sakrale Antwort kommen kann.

Daher empfehle ich Eltern ihr Kind schon von klein auf, auf diese, ich nenne sie „Sacral Sounds“, zu „trainieren“ und ihre Fragen daher als Optionen umzufunktionieren:

„Magst du heute drinnen spielen?“ „Nein.“
„Magst du lieber mit mir drinnen etwas bauen?“ „Ja!“

Auch in Partnerschaften und Freundschaften funktioniert das super. Als Partner:in oder Freund:in ist es ebenso wichtig ein „Nein“ des Generator-Partners nicht persönlich zu nehmen. Der Generator bleibt hier einfach nur in seiner Energie.

Zudem dürfen wir Generatoren dazu ermutigen ihrer Bauchstimme zu vertrauen und diese auch in gemeinsamen Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen.

Falls Generatoren gerade keinen Raum und keine Zeit für ihre Mitmenschen haben, sind sie meist in ihrem Fokus. Auch hier dürfen wir diesen Fokus wertschätzen und überlegen, wie der Generator-Partner oder die Generator-Freundin unterstützt werden kann.

Lasst uns Generatoren dazu ermutigen ihrer Freude zu folgen!

Generatoren im Business

Generatoren lieben es sich voll und ganz auf eine Aufgabe zu fokussieren und darin aufzugehen.

Im Business können Generatoren unterstützt werden, wenn ihnen nicht so viele verschiedene Aufgaben aufgetragen werden. Falls es doch zu mehreren Aufgaben kommt, hilft es, dass Generatoren selbst entscheiden dürfen, welcher Aufgabe sie sich zuerst mit Fokus widmen können.

Auch hier gilt wieder: Das Lower Self der Generatoren beachten. Stellt sich Frustration ein, sind Generatoren nicht in ihrer vollen Energie.

Berühmte Generatoren

Oprah Winfrey, Eddie Murphy, Madonna, Mozart, Albert Einstein

Generator Talk mit Laura Friedrich

Ich selbst bin sakrale Generatorin mit einem 2/4 Profil. Umso spannender finde ich es mit anderen Generatoren ins Gespräch zu kommen und zu erkunden, wie sich das Generator-Dasein für andere anfühlt.

Grafik Designerin Laura Friedrich ist sakrale Generatorin mit einem 5/2 Profil und wir haben im Sternenstaub Stunden Podcast, dem Podcast für dein Human Design Wissen, über ihren Weg gesprochen, ihre Bauchstimme besser kennen zu lernen und darüber, wie sie ihr Human Design mehr und mehr verkörpert.

Lerne Generatorin Laura kennen und begib dich mit ihr auf ihre sakrale Erkundungsreise:

Mehr zu Laura findest du hier: Zur Podcast Folge

Zum Schluss: Lebe deine Einzigartigkeit!

Ich habe in den letzten Jahren bei mir und auch bei so vielen anderen Menschen festgestellt, wie sehr wir uns verbiegen, damit wir in diese Gesellschaft passen. Doch das müssen wir nicht, denn wir dürfen so sein, wie wir auf diese Welt gekommen sind!

Mit dem Human Design Typen Einsteiger Kurs lernst du wieder mit deiner Energie in deine Kraft zu kommen, um dich selbst und dein Umfeld besser verstehen zu können.

  • Entdecke das Human Design System.
  • Lerne die Human Design Typen kennen.
  • Lerne die Strategien der Human Design Typen kennen.
  • Entdecke das Lower & Higher Self der Energietypen.
  • Lerne deine Energie besser kennen & wie du in deine Kraft kommen kannst.
  • Erfahre wie du deine Mitmenschen liebevoll in ihrer Energie unterstützen kannst.
  • Entdecke das Zusammenspiel der Human Design Typen.

Stephie @ All About Human Design